Caravan-Salon: Trends 2014 Frank Eppler
Caravisio Sitzgruppe 2 Bilder

Messe-Highlight Knaus Caravisio

Caravan der Zukunft

Mit der Designstudie Caravisio will Knaus weiter Meinungen sammeln, wie Wohnwagen in Zukunft aussehen könnten. Auf der CMT 2014 in Suttgart ist der futuristische Caravan zum zweiten Mal zu sehen.

Das Grundrisskonzept des Caravisio und sein Design stammen aus dem Yachtbau. Im Bug befinden sich die V-förmigen Betten, die auch zum Doppelbett ausgebaut werden können. Die Panorama-Scheibe macht das Schlafzimmer zur Attraktion.


Die Sitzgruppe im Caravisio hat luftgefederte Polster und dient als Rückzugsort oder alternativ als Arbeitsplatz. Im Raumbad mit Dusche und Waschraum zeigt Knaus, wie neue Technologien im Caravan genutzt werden können. Es verfügt über eine Wassersteuerung mit Speicherfunktion, die per Touch-Display bedient wird.

Die Heckveranda dient unterwegs als Parkplatz mit Ladestation für E-Bikes. In der Decke sind Ausströmer für die Klimaanlage und der Beamer versteckt. Der Caravisio rollt auf einem luftgefederten Alko-Chassis mit elektrischer Parkbremse.

Hier finden Sie eine Fotoshow und ein Video zum Caravisio vom Caravan-Salon 2013. Noch mehr Infos gibt es unter www.caravisio.com.

Zur Startseite
Fahrzeuge Neuheiten Tiny House Chassis Alko-Chassis fürs Tiny House (2020) 18 Hoch- und Tieflader-Chassis für Tiny Homes

Alko bietet 18 Chassis für Tiny-House-Aufbauten als Hoch- und Tieflader.