Premiere Kip Shelter Plus

Kip startet Mietaktion

Premiere, Messe-Neuheiten, Kip Shelter Plus Foto: Dieter S. Heinz 3 Bilder

Gegen ausgewachsene Wohnwagen will der Shelter vom niederländischen Hersteller Kip erst gar nicht antreten. Seine Stärken liegen nämlich auf ganz anderem Gebiet.

Der Shelter ist kompakt, passt dank Aufstelldach unter die meisten Carports und wiegt lediglich 750 Kilogramm. Mit optionalen Transportvorrichtungen für Fahrräder, ein Motorrad oder Surfboards ist er das ideale Basislager für junge, mobile Freizeitsportler.

Keine 10.000 Euro kostet die Basisversion, wohingegen für die Variante Shelter Plus mit Frontfenster, Küche, Kühlschrank sowie Gasversorgung und komplettem Frischwassersystem inklusive Außendusche knapp 14.000 Euro fällig werden. Dazu kommen – bei Bedarf – die Sportpakete "Fahrrad", "Motorrad" oder "Surf & Kite" (360 bis 465 Euro). Möglich ist sogar die individuelle Gestaltung des Aufbaus nach eigenem Entwurf.

Richtig interessant ist die Tatsache, dass der Hersteller ein Vermietmodell initiiert, das nach und nach ausgebaut werden soll. Einige Stationen gibt es bereits (siehe www.kipcaravans.nl), die den Shelter verleihen. So kostet etwa ein sportliches Wochenende von Freitag bis Montag nur 150 Euro; eine Mietwoche im Shelter enorm günstige 350 Euro.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien
Beliebte Artikel Adria Altea 4Four Caravan Salon 2014 Premiere Adria Altea 4Four Sondermodell zum 50. Geburtstag von Adria Premiere: Adria Adora Premiere Adria Adora Es werde Licht - dank Dachfenster
auto motor und sport Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A. Valtteri Bottas - GP Österreich 2018 Wer hatte das zuverlässigste Auto? Mercedes als Kilometerkönig
Anzeige
promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart Grünes Licht für mehr Stellplätze Wohnmobil-Region Stuttgart