Deutsche campen gern am Wasser

Nord- und Ostsee bei Campern sehr beliebt

Meer Foto: Stefanie und Sebastian Vogt

Deutsche haben in ihrem Campingurlaub am liebsten das Meer oder einen See in der Nähe, bevorzugt bleiben sie in Deutschland. Italien und die Niederlande sind als Reiseziele ebenfalls beliebt.

Deutsche Familien verbringen ihren Campingurlaub gerne in Wassernähe, dies ergab eine Umfrage von Outwell. Der Outdoor-Experte befragte 1711 Personen. Von allen Befragten campen 55,73% gerne in Meeresnähe und 32,10% gerne in Seenähe. Über die Hälfte der Befragten zieht es vor im eigenen Land zu campen. 

Beliebtestes Reiseziel für Camper: Deutschland  

Dabei bevorzugen Camper vor allem den Norden Deutschlands, 28,67% der Befragten gaben an, am liebsten in Mecklenburg-Vorpommern zu campen. 16,83% bevorzugen Schleswig-Holstein. Außerdem zeigt die Umfrage, dass Deutsche am liebsten in ihrem eigenen Bundesland oder der Umgebung campen. Nach ihrem Lieblingsland Deutschland gehen deutsche Familien am liebsten nach Italien (11,74 %) und in die Niederlande (7,15 %). 

 
 
Top Aktuell Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof. Günstige Caravans im Herbst Die Schnäppchen-Saison beginnt
Beliebte Artikel Alter Hafen Lüneburg Messe Caravan Bremen Die beliebtesten Camping-Ziele im Norden Service: Geheimtipps, Camping Cevennes-Provence CARAVANING Camping-Geheimtipps Unsere Lieblingsplätze in Europa
auto motor und sport Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi
Anzeige
promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze