News

Per Schiff von der Toskana nach Sizilien

Genua. Grandi Navi Veloci eröffnet neue Passagierroute Livorno-Palermo mit Camping an Bord.

Grandi Navi Veloci öffnet die Mittelmeerroute Livorno-Palermo für den Passagierverkehr. Die neue RoPax-Fähre M/n Corragio bietet auf der Strecke zwischen der toskanischen Küste und Sizilien Platz für rund 600 Passagiere und 30 Camperstellplätze für Camping an Bord. Die Überfahrt dauert 18 Stunden. Die M/n Corragio sticht von Livorno aus immer montags, mittwochs und freitags in See, die Abfahrt von Palermo ist dienstags, donnerstags und samstags möglich. Abfahrtszeiten sind jeweils um 23:00 Uhr, die Ankunft erfolgt um 17:00 Uhr. Die Hin- und Rückfahrt kostet in der Nebensaison für zwei Erwachsene in einer Zwei-Bett-Innenkabine plus PKW 792 Euro, inklusive Steuern, Zuschlägen und Versicherungen.

Die GNV-Route Livorno-Palermo feiert 2007 bereits ihr zehnjähriges Bestehen. Bisher war die Strecke dem Frachtverkehr vorbehalten, mit dem Einsatz der M/n Corragio steht die Route nun auch dem Passagierverkehr offen. Davon profitieren Reisende ebenso wie Logistikbetriebe: 67 Kabinen und 112 Pullmansitze stehen für LKW-Fahrer und Urlauber zur Verfügung. Auf 200 m Länge und 27 m Breite bietet die Fähre der so genannten "blauen Flotte" von GNV ein Restaurant/Self-Service, Shop, Solarium, eine Video Game Area und eine Piano Bar. Besonders interessant für Camper mit dem Ziel Sizilien: Die M/n Corragio ist mit 30 Stellplätzen für rund 100 Urlauber mit Wohnwagen oder Wohnmobil ausgestattet. Wer möchte, kann die Nacht auf der Fähre also "in den eigenen vier Wänden" verbringen. Die Saison für das Camping an Bord geht 2007 noch bis zum 31. Oktober, Saisonbeginn 2008 ist der 01. April. Info: Telefon 040/18016000.

Top Aktuell Caravan Hobby De Luxe mit Zugwagen Das sind die Caravan-Bestseller Wohnwagen-Neuzulassungen 2017
Beliebte Artikel Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise
auto motor und sport Mercedes GLE 400 d, Exterieur, Front Mercedes GLE 400d So fährt der SUV Oberklasse-Technik Audi A1 (2018), Audi A1 (2018) Fahrbericht So fährt der A1 mit bis zu 200 PS
Anzeige
promobil Camperliebe #Cl1 (2019) #cl1 auf Hyundai-Basis Vernetzt und digital CMT Impressionen (2018) Wohnmobil-Zulassungszahlen 2018 weiter auf Rekordkurs