Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Adria Action und Adora: Vorstellung

Adria Action und Adora feiern Premiere

Premiere: Adria Foto: Foto: Stefan Weidenfeld

Adrias Mittelklasse Adora hat 2008 einen Facelift erlebt. Und auch den Besteller Action gibt's in einer neuen Variante.

17.09.2008

Mitunter sind es die kleinen Dinge im Leben, die richtig Spaß machen. Der Action, Adrias origineller Beitrag zur Klasse der Leicht- und Kompaktcaravans, ist ein Beispiel dafür.

Der Kleine mit der geschwungenen Heckpartie räumte nicht nur in der CARAVANING-Leserwahl den ersten Platz in der Import-Wertung ab, nein, er zählt auch „zu unseren bestverkauften Modellen“, so Adria-Sprecher Oliver Rüter.

Drum hat der slowenische Hersteller 2008 nachgelegt und die Modellvariante 361 PH auf den Markt gebracht. Die Eckdaten: 4,01 Meter Aufbaulänge, 2,20 Meter Aufbaubreite, 1000 Kilogramm zulässiges Gesamtgewicht. Der Grundriss variiert jenen des bekannten, 26 Zentimeter kürzeren Action 341 PH mit hochgesetztem, ausziehbarem Querbett über einer Bug-Garage, Mittelsitzgruppe sowie Küche und Bad im Heck. Das Mehr an Länge kommt vor allem der Sitzgruppe zugute.

Alle Action-Modelle haben ein geändertes Außendesign bekommen: Der komplett aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigte Aufbau kommt nun in Silbergrau mit dunkelblauen Kunststoffapplikationen daher, die Varianten mit hellblauen oder silbernen Applikationen entfallen künftig. Die Action-Preise sind weitgehend stabil geblieben, der 361 PH wird ab etwa 11500 Euro angeboten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Sponsored Section