Neuvorstellung des BeauEr 3X

Schicker Caravan zum Ausziehen

Beauer 3X Seite Beauer 3X vorne Beauer 3X hinten Beauer 3X Küche 7 Bilder
CMT 2019

Auf Knopfdruck wird aus der kleinen Kugel ein fast fünf Meter breiter Caravan. Sowohl das Bett als auch die Sitzgruppe senken sich beim Ausfahren ab. Das Serienmodell feiert auf der CMT 2019 Premiere.

Klein und kompakt auf der Straße, groß und geräumig auf dem Campingplatz: Das ist die Idee vom BeauEr 3X, einem ausziehbaren Wohnwagen, der sich innerhalb 25 Sekunden vom Mini-Caravan zur geräumigen Herberge entfaltet. Wie das das gehen soll? Im Fahrzustand ist der 1.000 Kilo schwere BeauEr 3X gerade einmal 1,90 Meter breit, 2,60 Meter hoch und 3,50 Meter lang. Erst auf dem Campingplatz schieben vom Zugwagen oder dem 230-Volt-Stromanschluss versorgte 12-Volt-Spindeln die aus wiederverwertbarem Polyester und Aluminium gefertigte und mit Polystrol isolierte Außenhülle sowie die Innenschale auseinander. Dadurch wächst der Wagen auf 4,60 Meter, also um das Dreifache – daher auch der Name 3X. Wer es lieber klassischer mag kann den BeauEr auch manuell auseinander schieben. Und so werden mit nur einem Knopfdruck aus vier, zwölf Quadratmeter. Die Hauptlast tragen dabei je zwei Schwerlastauszüge, die anschließend von Kurbelstützen stabilisiert werden.

Beauer 3X Sitzgruppe Foto: Martin Ehrenfeuchter
Die Sitzgruppe klappt beim Einfahren des Erkers an die Küche heran. Und sogar die Hängelampe fährt dabei nach oben. In den linken und rechten Wohnmodulen gibt es Oberschränke.

Moderner Caravan mit traditionellem Flair

Nicht nur das Konzept, sondern auch das Außen- und Innendesign des BeauEr 3x ist einzigartig. Die runde Form erinnert an Trendformen der 60er Jahre. Doch diese Konstruktion hat noch einen ganz anderen Vorteil: Die aerodynamische Bauweise soll für einen geringeren Stromverbrauch sorgen. Im Inneren des Caravans mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 1.200 Kilogramm variieren die Farben je nach Kundenwunsch. Neben dem serienmäßig silbergrauen und schwarzen Elementen beim Interieur können Kunden die Farbe der Sitzkissen, der Plexiglastür sowie die des Außenbandes frei auswählen.

Einzigartiges Caravan-Konzept

Doch das sind nicht die einzigen Clous: Bei der Ausfahrbewegung klappt in der Außenschale ein 1,90 mal 1,40 Meter großes Bett in den entstehenden rechten Raum, links in der kleineren Innenschale senkt sich die zum 2,10 mal 1,40 Meter großen Zusatzbett umbaubare Rundsitzgruppe aus der horizontalen Fahrlagerung in die Wohnstellung. Damit bietet der Franzose vier Schlafplätze. Sowohl im Wohn- als auch im Schlafbereich gibt es zwei Dachstauschränke.

Das eigentliche Mobiliar steht im Mitteltrakt und besteht aus einer L-Küche nebst Toiletten- und Waschraum, dessen Tür auch das Schlafzimmer abtrennt, und einem von beiden Seiten, sprich vom Schlafzimmer und vom Mitteltrakt aus, erreichbaren Regalwand. Sie beherbergt auch den tragbaren Wasserkanister. Weiteren Stauraum offerieren der Bettstaukasten und die Truhen der mit ausziehbaren Lattenrosten versehenen Sitzgruppe. Die Küche umfasst einen 130-Liter-Kompressorkühlschrank, einen Zwei-Flammkocher und eine Spüle. An einer Schiene hängt der große ausklappbare Esstisch.

Neue Zielgruppen gewinnen

Beauer 3X Schlafzimmer Foto: Martin Ehrenfeuchter
Ein Blick in das Schlafzimmer, dessen Zugang zwischen Schrankwand und Toilettenraum liegt.

In Grundausstattung kostet der BeauEr 3X 27.900 Euro. Als Optionen gibt es neben einer Gasheizung auch einen Warmwasserbereiter von Webasto, eine Duschausstattung sowie einen Deichselfahrradträger. Ein Händlernetz existiert nicht. Der Kontakt findet direkt mit dem Endkunden statt. Käufer aus Frankreich, dem deutschsprachigen Raum, aber auch China und Amerika gibt es bereits. Geht es nach BeauEr sollen weitere folgen. Gebaut werden die Modelle im französischen Cholet. Mit dem 3X will man aber nicht nur den klassischen Freizeitfahrzeugmarkt aufmischen. BeauEr plant den Einsatz der Modelle als mobile Arbeitsräume für Unternehmen – ein völlig neuer Markt.

Der 3X ist übrigens nicht das einzige Modell: So gibt es neben dem kleineren 2X auch noch den 3XPlus. Die Großversion für sechs Personen hat 28 Quadratmeter und kostet in der Basisversion 49.900 Euro. Zukünftig soll auch eine absetzbare Kabine für Transporterfahrgestelle entstehen. Der sogenannte 2XC beziehungsweise 3XC funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie das 3X-Modell und kann sowohl als Aufbaukabine als auch am Boden eingesetzt werden.

Der BeauEr 3X im Überblick:

Grundpreis: 27.900 Euro
Länge: 2,70 Meter
Breite: 1,90 Meter
Masse fahrbereit: ca. 1.000 kg
Zul. Gesamtmasse: 1.200 kg
Schlafplätze: 2+2

Neues Heft
Top Aktuell Knaus Deseo 400 TR Übersicht: Motorrad-Caravans 2020 5 Wohnwagen zum Motorrad transportieren
Beliebte Artikel Fendt Saphir 495 SFB Die Gewinnercaravans der Mittelklasse 2019 Der Fendt Saphir sichert sich den ersten Platz Premiere Eriba Touring 820 Luxuswohnwagen mit viel Aussicht
auto motor und sport 11/2019, Neuron EV LKW und Bus mit Elektroantrieb Lkw und Bus von Neuron EV Elektrisch im Steinbruch und auf dem Highway 11/2019, Neuron EV Pickup und Transporter mit Elektroantrieb Elektroauto-Startup Neuron EV Modularer Pickup mit E-Antrieb
Anzeige
promobil Wintercamping 10 Anfänger-Tipps fürs Wintercamping So klappt Campen auch im Schnee Stellplatz-Tipps Zollernalb Stellplatz-Tipps Zollernalb Zwischen Stuttgart und Bodensee