Premiere Hobby De Luxe Easy/De Luxe

Doppelt genäht

Premiere: Hobby De Luxe Easy/De Luxe Foto: Sven Krieger 8 Bilder

Hobby besetzt das Einsteigersegment jetzt mit zwei Baureihen, dem neuen De Luxe und dem noch leichteren De Luxe Easy.

Hobby legt noch einen drauf, in Zeiten, in denen andere Hersteller ihr Programm extrem straffen. So haben Caravan-Einsteiger beim Marktführer jetzt die Wahl zwischen zwei günstigen Baureihen, dem De Luxe und dem De Luxe Easy.

Kompletten Artikel kaufen
Premiere Hobby De Luxe Easy/De Luxe Zwei Hobby-Baureihen für Einsteiger
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 2 Seiten)
1,00 €
Jetzt kaufen

Neu und doch bekannt ist der Easy, der sich das Outfit vom alten De Luxe ausleiht. Die Modifikationen stecken im Verborgenen und dienen rundum der Gewichtsoptimierung. Durch reduzierte Außenmaße, weniger Applikationen, Wegfall verzichtbarer Möbel und eine leichte Achse mit Gummifederung entstehen Einsparungen je nach Modell zwischen 100 und 150 Kilogramm.

Hobby De Luxe Easy ähnelt De Luxe Angeboten

Das Angebot des De Luxe Easy überschneidet sich teilweise mit dem De Luxe und umfasst 16 Grundrisse. Fünf davon sind mit Stockbetten ausgerüstet. Die Ausstattung erreicht Hobby-typisch hohes Niveau und bietet eine Reihe exklusiver Komponenten.

Neu im Programm des De Luxe Easy sind die Komfortcaravans 540 LE mit Einzelbetten und 560 FFe mit Queensbett. Zur weiteren Einrichtung gehören die geräumige L-Sitzgruppe mit Lounge-Charakter und das neue Raumbad mit einer separaten Dusche.

Der De Luxe wird zur Saison 2014 in neun Varianten angeboten, zwei davon mit einem Familiengrundriss. Der 560 FFe mit Queensbett und das Einzelbettenmodell 560 UL sind neu.

Bäder und Längsbetten sind beim De Luxe neu gestaltet

Bei der Gestaltung des Innenraums hält sich Hobby bis auf wenige Details an die Einrichtung aus dem vergangenen Jahr. Einzig die Bäder neben den Längsbetten wurden neu gestaltet. Die Kunststoffformteile (Schränke/Ablagen) in der Toilette werden jetzt durch eine Holzeinrichtung ersetzt.

Die Unterschiede zum De Luxe Easy zeigen sich vor allem außen. Die Karosse besteht beim De Luxe nicht mehr aus einem lattenverstärkten Sandwich, sondern aus einem in sich dichten, annähernd holzfreien Aufbau. PU-Formteile sorgen für gute Isolierwerte und Stabilität. Bug- und Heckverkleidungen aus ABS nähern sich im Stil dem Premium. Das neue Outfit betrifft auch den Excellent und Prestige. Mehr davon im nächsten Heft.

Die Modelle Hobby De Luxe / De Luxe Easy im Überblick:

Modelle: Einsteiger-Baureihen mit 16 (Easy) bzw. 9 Modellen
Aufbaulängen: 4,70 (4,75) bis 6,40 (7,10) Meter
Breite: 2,20-2,50 Meter
Zulässiges Gesamtgewicht: 1100-1900 kg
Preise: von 12.250 (15.380) bis 18.230 (20.790) Euro.

CARAVANING Quick- Check

+ Großes Angebot an kompakten, leichten Caravans
+ Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ Sorgfältige und maßhaltige Verarbeitung
- Teilweise etwas billig wirkende Beschläge

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Eriba Exciting Family 560 (2019) Eriba Neuheiten 2019 Exciting-Family-Sondermodelle
Beliebte Artikel Büsching Tuning Celtic Rambler Büsching Celtic Rambler Auflieger-Wohnwagen für Pick-ups Kulba Mini-Caravans auf dem CSD Kleine, leichte und süße Caravans
auto motor und sport Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus Skoda Fabia (2018) Facelift Fahrbericht Alle Skodas mit Euro 6d-Temp Mehr saubere Autos als VW
Anzeige
promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details