Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Premiere Kabe-Modelle für 2018

Neue Grundrisse mit trendigen Frontküchen

Kabe 740 ETDL FK (2018) Foto: Dieter S. Heinz 37 Bilder

Kurz vor dem Caravan Salon stellt Kabe in Schweden die überarbeitete Wohnwagen-Generation 2018 vor. Der Trend bei den neuen Grundrissen geht zur Frontküche.

21.08.2017 Lisa Geiger

Mit einem neuen Außendesign überraschen uns die Kabe-Wohnwagen für 2018. Der markante rote Streifen bleibt, außer beim Imperial, doch wirken Heck und Front viel dynamischer. Beim Imperial kommt bedrucktes Glattblech zum Einsatz mit roten und grauen Streifen. Die aufwändige Bugmaske besteht aus geformten GFK. Dem neuen Außendesign wurden alle Kabe-Modelle ab der Royal-Baureihe aufwärts angepasst. Die Wohnmobile für die Saison 2018 wurden übrigens ebenfalls überarbeitet. Kabe möchte eine klare Designlinie mit Wiedererkennunswert schaffen. Neue Rückleuchten sorgen dem neuen Aussehen entsprechend für eine dynamischere Heckansicht. Schicke LED-Positionsleuchten runden den neuen Look ab.

Im Inneren hat sich nicht viel verändert. Allerdings wirken die Grundrisse deutlich heller und freundlicher, was an dem neuen, großen Panoramafenster über dem Bugfenster liegt. Dieses ist serienmäßig bei allen Frontküche-Modellen, ansonsten optional bestellbar. Es spendet viel natürliches Licht und unterstreicht das großzügige Raumgefühl.

Kabe 2018: Front-Cooking-Modelle im Trend

Kabe 600 XL FK (2018) Foto: Dieter S. Heinz

Auffällig ist bei den neusten Kabe-Kreationen der Trend hin zur Frontküche. Modellübergreifend führt der Hersteller aus dem Norden gleich drei neue Grundrisse in der Royal- und Imperial-Serie mit diesem Grundriss ein. Die Küche im 560 XL FK, 600 XL FK und 740 ETDL FK erstreckt sich über den gesamten Bug und bietet viel Platz zum Arbeiten und Kochen. Eine weitere Besonderheit bei den Modellen von Kabe ist der serienmäßige Backofen. Beim Imperial kann wahlweise auch eine Mikrowelle mitbestellt werden und ein Induktionskochfeld, das den zweiflammigen Gasherd ergänzt. Ansonsten sind alle Modelle mit einem Vier-Flammen-Gaskocher ausgestattet. Alle 2018er Modelle bekommen einen noch größeren Kühl-/Gefrierschrank. Im Deichselkasten ist jetzt dank abgesenkter Kanten eine leichtere Beladung möglich.

Kabe 740 ETDL FK (2018) Foto: Dieter S. Heinz

Die Imperial-Modelle trumpfen mit gemütlichen Ledersofas (option) auf, bei denen die Ecken abgerundet wurden, für ein besseres Raumgefühl. Serienmäßig ist bei allen Modellen eine Klimaanlage. Mit dem intelligenten System Kabe Smart-D können alle Funktionen des Wohnwagens auf einem Bildschirm überblickt werden. Dank der App kann man Heizung und Klimaanlage auch von unterwegs steuern.

Um die Sicherheit der Wohnwagen zu erhöhen, ist bei allen Royal-, Hacienda-, und Imperial-Modellen ATC serienmäßig. ATC ist eine elektronische Stabilitätskontrolle. In der Edelstein-Serie ist das System optional dazu buchbar. Außerdem haben alle Fahrzeuge selbst-nachstellende Bremse.

Wohnwagen-Neuheiten 2018Premieren auf dem Caravan Salon

Schaufahrzeug zum 60. Jubiläum: Kabe Tower

Kabe Tower 880 Studie (2018) Foto: Dieter S. Heinz

Zum 60. Geburtstag baute Kabe auch wieder eine Schaufahrzeug. Wie schon zum 50. Jubiläum präsentiert Kabe mit dem Tower einen zweistöckigen Wohnwagen, der nicht zum Verkauf angeboten wird. Mit einer Höhe von über vier Metern ist der Wohnwagen allenfalls eingeschränkt verkehrsfähig. Beeindruckend sieht er dagegen schon aus. Im Erdgeschoss befindet sich natürlich auch die neue Frontküche, anschließend folgt eine gemütliche Ledersitzgruppe und im Heck sind Einzelbetten untergebracht. Vor den Betten geht es mit einer Treppe nach oben ins erste Stockwerk. Neben einer großen Lounge befindet sich hier auch die Dachterrasse, die einen herrlichen Ausblick garantiert.

Kabe wird seine Neuheiten auf dem Caravan Salon 2017 das erste Mal dem breiten Publikum präsentieren.

Royal-Baureihe: ab 44.205 Euro
Imperial-Baureihe: ab. 55.810 Euro
Neue Grundrisse: 560 XL FK, 600 XL FK, 740 ETDL FK

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Sponsored Section