Basiswissen für Camping-Einsteiger
Basiswissen für Campingneulinge
Ratgeber Gasfilter Jürgen Bartosch
Ratgeber Gasfilter
Ratgeber Gasfilter
Ratgeber Gasfilter
Ratgeber Gasfilter 9 Bilder

Gasfilter im Caravan

Warum Gasfilter so nützlich sind

Kleines Gerät, große Wirkung: Gasfilter sollen die Gasanlage vor folgenschweren Verschmutzungen bewahren. CARAVANING erklärt, wie’s funktioniert, welche Systeme es gibt und was das Ganze kostet.

Gasbetriebene Geräte wie Kühlschrank, Heizung und Kocher tragen maßgeblich zum Komfort und zur Funktionalität eines Caravans bei – wenn sie denn korrekt arbeiten. Die Gasanlage an sich ist sehr funktionssicher, ein potenzielles Risiko stellen jedoch Verschmutzungen im Gas dar. Wer sich davor schützen möchte, kann einen Gasfilter installieren.

Ratgeber Gasfilter
Benjamin Köbler-Linsner
Flüssiggas ist ein Nebenprodukt der Rohölgewinnung, die Qualität der Flaschenfüllung offenbart sich erst im Einsatz.

Woher kommen Verunreinigungen im Gas?

Dazu muss man wissen, dass Flüssiggas ein Nebenprodukt der Rohölgewinnung ist. Bei diesem Prozess bleiben auch Reststoffe in Form von Aerosolen zurück. Diese schweben als flüssige Tröpfchen im Propan und können der Gasanlage schaden, wenn sie im Gasstrom mitgerissen werden und sich in den Gasdruckreglern, Rohrleitungen oder Ventilen ablagern.

Geschieht dies häufiger, setzen sich die öligen Teile zum Beispiel in der Membran der Druckregler fest und lassen sie aufquellen. Mit der Zeit setzt sich die Anlage dann zu und funktioniert nicht mehr richtig. Auf diese Weise werden auch die nachgelagerten Geräte außer Gefecht gesetzt. Ist die Gasanlage erst einmal verstopft, kann nur noch ein Austausch durch den Fachmann helfen. Truma erklärt das folgendermaßen: „Die Truma-Gasdruckregler entsprechen verschiedenen DIN-Normen im Caravanbereich und müssen aus Sicherheitsgründen so gebaut sein, dass sie nicht geöffnet werden können. Deshalb lassen sich Gasdruckregler weder reinigen noch reparieren.“

Da man als Kunde keinen Einfluss auf die Gasqualität hat, muss man mit dem leben, was man bekommt – und gegebenenfalls auf Gasfilter setzen. Tipp: Die Farbe der Kocherflamme kann übrigens einen Hinweis auf die Gasqualität geben: Sie sollte tiefblau sein und keinesfalls gelbstichig.

Ratgeber Gasfilter
Uli Regenscheit
Die Farbe der Kocherflamme gibt Aufschluss über die Gasqualität: Blau ist gut; eine gelbe Flamme deutet auf eine schlechte Verbrennung hin. Ursache können Verschmutzungen im Gas sein.

Einbau und Austausch der Gasfilter im Caravan

Gasfilter für die gängigen 5- und 11-kg-Tauschflaschen werden auf dem deutschen Markt in erster Linie von GOK, Truma und Wynen-Gas vertrieben (siehe unten). Der Einbau dieser Filter ist einfach und darf selbst vorgenommen werden. Wer sich’s nicht zutraut, beauftragt einen Fachmann. Eine anschließende Gasprüfung ist nicht erforderlich.

Wer eine Umschaltanlage für zwei Flaschen wie die Duo-Control von Truma besitzt, muss zwei Filter einbauen. Mit der Installation des Filters ist es allerdings noch nicht getan, von Zeit zu Zeit müssen Teile ausgewechselt werden.

Ratgeber Gasfilter
Dieter S. Heinz
Beim Gasfilter Connect-Clean von GOK (identisch mit dem früheren Truma-Gasfilter) muss man je nach Grad der Verschmutzung die Filterpatrone tauschen.

Bei den Filtern von GOK und Wynen-Gas ist dazu die Filterpatrone zu tauschen. Eine generelle Aussage über das Wechselintervall ist laut Andreas Braun von GOK schwierig: „Es kommt dabei auf den Verschmutzungsgrad des Flüssiggases an. Es kann Jahre dauern, bis ein Wechsel nötig wird, ich kenne aber auch Kunden, die nach drei spanischen Gasflaschen den Filter tauschen mussten.“ Pierre Meskes von Wynen-Gas rät daher: „Ein Sättigungsfilter nimmt so viel Schmutz auf, bis er voll ist, man sollte daher zwei, drei Mal im Jahr im Abscheidungsbehältnis nachsehen, ob es schmutzig ist.“ Zum Filterwechsel muss bei geschlossenen Flaschen lediglich das Gehäuse vorsichtig aufgeschraubt werden.

Der neue Gasfilter von Truma unterscheidet sich von den beiden anderen Systemen, denn hier kommen kleine Filterpads zum Einsatz, die im Zehnerpack rund 15 Euro kosten und laut Truma bei jedem Flaschenwechsel ausgetauscht werden sollen. Wenn man den Dreh raus hat, lässt sich das Filterpad mit ein paar wenigen Handgriffen wechseln.

Neben dem Schutz der angeschlossenen Gasgeräte vor Verschmutzungen ist der Einsatz eines Gasfilters auch noch in anderer Hinsicht relevant, nämlich dann, wenn es um die Herstellergarantie der Gasanlage geht. Truma teilt dazu mit: „Es besteht kein Garantieanspruch für Ausfälle von Gasdruckreglern, Ventilen oder sonstigen Bauteilen in der Flüssiggasanlage durch Verölung oder sonstige Fremdstoffe im Flüssiggas.“ Die Kopplung der Herstellergarantie an den Einsatz eines Gasfilters ist jedoch nicht die Regel, bei Thetford beispielsweise ist die Kühlschrankgarantie nicht mit einer solchen Auflage verbunden.

Gasfilter im Überblick

Ratgeber Gasfilter
Hersteller
GOK Gasfilter Connect-Clean

GOK

Produktname: GOK Gasfilter Connect-Clean
Filterart: Filterpatrone
Preis: Filter: 44 Euro, Filterpatrone: 20 Euro
Filterwechsel: je nach Verschmutzung
Anschlüsse: M20-Gewinde, funktioniert mit herkömmlichen Gasflaschen, Secu-Motion oder Mono/Duo-Control-CS-Modellen
Gewicht: 508 Gramm
Maße: Länge x Höhe: 97 mm x 101 mm

Ratgeber Gasfilter
Hersteller
Truma Gasfilter

Truma

Produktname: Truma Gasfilter
Filterart: Filterpads
Preis: Filter: 50 Euro, Filterpads (10er-Pack): 15 Euro
Filterwechsel: bei jedem Flaschenwechsel
Anschlüsse: funktioniert mit allen wand- oder deckenmontierten Truma Gasdruckreglern
Gewicht: 370 Gramm
Maße: Länge x Höhe: 81 mm x 54 mm

Ratgeber Gasfilter
Hersteller
Inline Gasfilter WY-F-904 C

Wynen-Gas

Produktname: Inline Gasfilter WY-F-904 C
Filterart: Filterpatrone
Preis: Filter: 98 Euro, Filtereinsatz: 30 Euro
Filterwechsel: je nach Verschmutzung
Anschlüsse: nutzbar mit herkömmlichen Gasflaschen und Gastanks
Gewicht: 350 Gramm
Maße: Länge x Höhe: 60 mm x 110 mm

Mehr zum Thema Basiswissen
Truma Duocontrol Gasregler
Ersatzrad & Reifenwechsel
Toilettenarten
CARAVANING/H. Böttcher, Cad-Vision