Tipps zum Gebrauchtcaravan
Alles rund um den gebrauchten Wohnwagen

Ratgeber: Finanzierung eines Caravans

Caravan auf Ratenkauf So finanzieren Sie Ihren Wohnwagen

Ein Caravan kostet eine Stange Geld – wer nicht genügend auf der hohen Kante hat, kann sich den Traum vom eigenen Wohnwagen mit einer Finanzierung erfüllen. CARAVANING erklärt die Optionen.

Richtig Kaufen Finanzierung Andreas Becker, MaxWo/fotolia, Archiv
Richtig Kaufen Finanzierung
Finanzierung: Geldscheine
Finanzierung: Diagramm
Finanzierung: Angebot 6 Bilder

Wer (noch) nicht genügend Geld bar in der Tasche hat, um sich den eigenen Wohnwagen zu leisten, kann entweder mit dem Sparen beginnen – oder eine Alternative zum langwierigen Ansparen wählen: einen Kauf auf Raten bzw. eine Finanzierung. Worauf man dabei achten sollte und für wen es infrage kommt, erfahren Sie hier.

Wie komme ich an eine Caravan-Finanzierung?

Sowohl die eigene Bank als auch Handelsbetriebe bieten Finanzierungen an. Händler nutzen entweder die Finanzierungsprogramme der Hersteller wie zum Beispiel Erwin Hymer Group Finance, oder sie arbeiten direkt mit Banken zusammen, die sich auf die Finanzierung von Freizeitfahrzeugen spezialisiert haben. Zu Letzteren zählen unter anderem die Santander Consumer Bank, die Auto Europa Bank und die S-Kreditpartner. Einen ersten Überblick können Sie sich auch bei Vergleichsportalen verschaffen: Hier bei Finanzcheck vergleichen.

Welche Finanzierung ist die beste für mich?

Im Grunde unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Finanzierungsarten: dem Ratenkredit, der Ballon-Finanzierung und der Drei-Wege-Finanzierung. Genauer beschreiben wir diese drei Arten weiter unten.

1. Raten-Finanzierung:

 Die Raten-Finanzierung ist gut kalkulierbar wegen ihrer gleichbleibenden monatlichen Raten. Die Laufzeit ist frei verhandelbar. Vorteilhaft ist, dass die Laufzeit bis zu zehn Jahre betragen kann. Günstige Zinssätze und ein breites Angebot auf dem Markt sind ebenfalls positiv. Außerdem kann der Kredit jederzeit abgelöst werden. Der Caravan geht nach Vertragsende in den Besitz des Kunden über.

 Beachten sollte man, dass die Zinssätze je nach Bank von der Bonität des Kunden abhängen können und dass man niedrige Raten nur bei einer hohen Anzahlung oder einer langen Laufzeit erhält.

2. Drei-Wege-Finanzierung:

 Der große Vorteil der Drei-Wege-Finanzierung ist, dass man als Kunde ein Rückgaberecht hat und daher nicht den ganzen Preis finanzieren muss. Nach Laufzeitende gibt es drei Möglichkeiten: Entweder begleicht man die Schlussrate in bar, man finanziert sie oder gibt das Fahrzeug an den Händler zurück. Meist ist nur eine geringe Anzahlung nötig, oft sind die Raten niedrig und man hat einen festen Zinssatz.

 Nachteilig ist, dass meist nur kurze Laufzeiten möglich sind, Mängel am Reisemobil den Preis bei Rückgabe mindern und eine Anschlussfinanzierung oft teuer ist.

3. Ballon-Finanzierung:

 Bei der Ballon-Finanzierung bleiben bis zu 50 Prozent der Kreditsumme als Schlussrate offen, diese kann finanziert werden. Oft ist keine oder nur eine geringe Anzahlung notwendig. Ein fester Zinssatz, niedrige Raten und ein großes Angebot auf dem Markt sind weitere Vorteile.

 Negativ sind die meist kurze Laufzeit, die hohe Schlussrate und die teuren Konditionen für eine Anschlussfinanzierung.

Finazierung
Christian Hass
Man sollte immer verschiedene Finanzierungsangebote miteinander vergleichen.

Eine weitere Variante bietet die Santander Consumer Bank mit der Autoflex-Finanzierung. Dabei handelt es sich um ein Darlehen, das flexibel, also mit variablen Monatsraten, zurückgezahlt werden kann. Die Zinsen richten sich nach dem Geldmarkt und können sich während der Laufzeit verändern.

Wohnwagenkauf
Tipps & Tricks

Was bietet mir die Hausbank an?

Bei der Hausbank bekommt man entweder ein Hypotheken- oder ein Verbraucherdarlehen. Zur Finanzierung eines Caravans eignet sich am besten Letzteres. Laufzeit und Kreditvolumen sind meistens begrenzt. Die Darlehenskosten richten sich nach der Bonität des Kunden.

Entscheidet man sich für ein Hypothekendarlehen, bekommt man zwar oft bessere Konditionen, hat aber den Nachteil, dass man das Darlehen nicht vorzeitig zurückzahlen kann. Im schlechtesten Fall zahlt man dann Raten für einen Wohnwagen, den man nicht mehr besitzt.

 Der Vorteil einer Finanzierung bei der Hausbank besteht darin, dass man meistens schon jahrelang zusammenarbeitet und die Bank die finanziellen Spielräume der KundInnen kennt.

Finanzierung: Beratungsgespräch
Ingolf Pompe, geando/fotolia, Archiv
Der Weg zur passenden Finanzierung ist nicht immer einfach.

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Finanzierung erfüllen?

An einer Bonitätsprüfung kommt man als Kunde nicht vorbei. Sowohl die Einkommensverhältnisse als auch das Beschäftigungsverhältnis spielen dabei eine Rolle. Standardmäßig stellen die Banken eine Schufa-Anfrage. Schließt man einen Kredit ab oder kommt mit einer Zahlung in Verzug, wird das bei der Schufa oder einer vergleichbaren Auskunftei vermerkt.

Gut zu wissen: Auch wenn man ein Kreditangebot einholt, speichert das die Auskunftei. Wer nur mal unverbindlich vergleichen will, sollte daher eine sogenannte Konditionsanfrage stellen, diese wird nicht gespeichert und bleibt anonym.

Für die Spezialbanken dient die Kreditwürdigkeit als Entscheidungsgrundlage. Die Konditionen werden davon nicht beeinflusst.

Anders bei der Hausbank: je besser die Bonität, desto besser die Kreditangebote. Neben der Bonität kann auch das Alter des Kreditnehmenden eine Rolle spielen, denn manche Banken binden ihre Kredite an ein Höchstalter.

Caravans mieten
Tipps & Tricks

Wie kann man die Angebote vergleichen?

Die Höhe der monatlichen Raten ist ein scheinbar offensichtlicher Vergleichswert, doch muss man darauf achten, dass die Laufzeiten und Darlehenssummen variieren können.

Ein gutes Instrument für die Vergleichbarkeit ist der effektive Jahreszins. Er gibt an, welche Kosten ein Darlehen pro Jahr verursacht. Er wird in Prozent ausgewiesen.

Das klingt in der Theorie kompliziert. Einfacher wird's mithilfe verschiedener Online-Portale, bei denen Sie Finanzierungs-Angebote vergleichen können. Sie geben den gewünschten Betrag und die Laufzeit ein und das Online-Tool spuckt ihnen verschiedene Angebote aus. Ein solches Portal ist zum Beispiel Finanzcheck, dort lassen sich Kredit-Anbieter auf einen Blick vergleichen. Es gibt Möglichkeiten, verschiedene Anbieter direkt online zu vergleichen, einfach geht das zum Beispiel bei Finanzcheck: Hier bei Finanzcheck vergleichen.

Einen guten Überblick bietet auch unser Kreditvergleich in Zusammenarbeit mit FINANZCHECK, mit dessen Hilfe Sie schnell und einfach verschiedene Anbieter online vergleichen können:

Sollte ich eine Anzahlung machen?

Einen Teilbetrag anzuzahlen ist ratsam, wenn möglich. Dadurch vermindert sich die Darlehenssumme und somit die anfallenden Zinsen. Anzahlungen können in bar gemacht werden oder man gibt ein Fahrzeug in Zahlung.

Pflicht ist eine Anzahlung meist bei Sonderzinsaktionen, wie sie von Händlern oder Herstellern angeboten und subventioniert werden. Diese haben meist eine relativ kurze Laufzeit, dafür aber einen niedrigen effektiven Jahreszins.

Geld
Fotolia
Eine Anzahlung des Wohnwagens hat durchaus Sinn.

Wie sinnvoll sind Sondertilgungen?

Sind Sondertilgungen möglich, sollte man sie nutzen, denn dadurch verkürzt sich die Laufzeit bei gleichbleibender Monatsrate. Zahlt man einen Kredit schneller zurück als mit der Bank ausgemacht, steht ihr in bestimmten Fällen eine Entschädigung zu.

Für wen eignet sich welche Laufzeit?

Pauschal kann man das nicht beantworten, aber Joachim Roth hat die Erfahrung gemacht, dass "die jüngere Generation lange Laufzeiten und niedrige, planbare Monatsraten bevorzugt, die das Monatsbudget nicht sprengen, und außerdem keine oder nur eine geringe Anzahlung". Anders sieht es bei älteren Kunden aus, die auch mal mehr ausgeben und sich oft kürzere Laufzeiten mit höheren Raten leisten können oder gezielt auf Sonderzinsen warten.

Sonderzinsaktionen werden vom Caravanhersteller oder -händler subventioniert. Eine Anzahlung ist meistens Pflicht und die Laufzeit begrenzt, dafür ist der Effektivzins niedrig. Auf Messen wie dem Caravan-Salon gehören Sonderzinsaktionen zum Standardangebot.Auch wenn viele Menschen eine gewisse Abneigung gegen Finanzthemen verspüren: Eine gründliche Auseinandersetzung mit dem Thema lohnt sich.

Glossar zum Thema Ratenkauf

  • Effektiver Jahreszins: Der Effektivzinssatz gibt die Gesamtkosten des Darlehens pro Jahr in Prozent an.
  • Sollzins: Als Sollzins (bis 02.06.2010 Nominalzins) bezeichnet man den Zinssatz, mit dem die tatsächlich vom Darlehensnehmer zu zahlenden Zinsen errechnet werden. Bei Darlehen mit konstanten Rückzahlungsbeträgen wird der Sollzinssatz überwiegend per annum (pro Jahr) angegeben.
  • Restschuldversicherung: Eine Form der Risikoversicherung, die der Absicherung von Zahlungsverpflichtungen dient. Die Beiträge gleichen sich der abzusichernden Hypotheken- oder Kredithöhe an. Möglich ist beispielsweise eine Versicherung gegen Tod, Krankheit oder Arbeitslosigkeit während der Kreditlaufzeit. Im Todesfall wird die noch ausstehende Restschuld des aufgenommenen Darlehens durch die Versicherung getilgt bzw. bei Krankheit oder Arbeitslosigkeit die fälligen Raten gezahlt.

Fazit

Ein Caravan kostet. Häufig denken Käufer und Käuferinnen daher über eine Finanzierung nach. Sie können mit ihrer Hausbank zusammenarbeiten oder über den Händler zum Beispiel ein Angebot der Hersteller wahrnehmen.

Vergleichen lohnt sich, einen schnellen Überblick können Sie sich zum Beispiel bei Finanzcheck verschaffen. Dort können Sie die gewünschten Summen eintragen und sich eine Übersicht über Anbieter und Angebote machen. Hier geht es direkt zu Finanzcheck.de

Zur Startseite
Mehr zum Thema Gebrauchtcaravans
Ratgeber - Sicherheit nachrüsten
Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans Geld zu sparen: Die Vorjahresmodelle müssen vom Hof.
Straw hat in the car
Ikea-Zubehör, Campingzubehör
Mehr anzeigen