Caravan, Sonnenuntergang Vidar Nordli Mathisen/Unsplash

Alle Online-Buchungsportale für Campingplätze 2021

Campingplatz online buchen und reservieren Früh reservieren für die Saison 2021

Sie suchen den perfekten Campingplatz für Ihren nächsten Urlaub – und wollen auch gleich buchen? CARAVANING zeigt Ihnen alle Online-Portale und was Sie beachten müssen. Für 2021 gilt, je früher buchen desto besser.

Dem Camping-Boom konnte 2020 auch Corona keinen Abbruch tun. Zwar konnten einige Camping-Reisen nicht wie geplant stattfinden, doch haben viele den Campingurlaub als besonders flexibel und sicher angesehen. Vor allem da auch auf dem Campingplatz auf einen entsprechend großen Abstand zwischen den Fahrzeugen zu achten war. Wie wird es 2021 weitergehen? Wann muss man einen Campingplatz reservieren? CARAVANING hat die Antworten auf diese und weitere Fragen.

Camping-Urlaub 2021

2021 soll es ähnlich voll, wenn nicht sogar noch voller auf den Stell- und Campingplätzen in Europa werden. Viktoria Groß, Presseprecherin vom Deutschen Camping-Club (DCC) gibt zu bedenken: "Caravans und Reisemobile in Deutschland und Europa werden immer mehr, aber gleichzeitig wachsen die Mengen der Stellplätze auf Campingplätzen nicht im gleichen Maß". Nach den Einschätzungen des DCC wird es 2021 darauf hinauslaufen, dass man sich frühzeitig über einen Stellplatz informieren muss. "Sie müssen auf einen Teil ihrer Ungebundenheit verzichten. Denn das pure Losfahren, ohne genau zu wissen, wohin, wird sich über kurz oder lang nicht mehr durchhalten lassen" sagt Groß.

Auch der Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland (BVCD) bestätigt das und rechnet sogar mit einem Camping-Rekordjahr 2021. Geschäftsführer Christian Günther rät dazu, spätestens nach Weihnachten 2020 Campingplätze für das Jahr 2021 zu reservieren.

In Deutschland werden sich Reisende vermutlich vor allem wieder auf Plätze an Nord- und Ostsee sowie am Bodensee und in den Bergen im Süden konzentrieren. Das zeigt auch das Ranking der beliebtesten Campingplätze 2020 in Deutschland. Auf dem beliebtesten europäischen Platz Camping Jeselo International werden sogar Plätze im Voraus versteigert, weil er so begehrt ist.

Für alle Camping-Abenteurer, die ein neues Land, eine neue Region und neuen Orte entdecken wollen, stellt sich also die Frage:
Wie finde ich den richtigen Platz?
Genauso wie für Camping-Einsteiger, die zum ersten Mal unterwegs sind: Wie kann man sicherstellen, den richtigen Campingplatz für die eigenen Bedürfnisse zu finden?

Egal auf welchem Wege man seinen Traumplatz findet, spätestens beim Buchen kommt häufig Frust auf. Viel zu häufig ruft man an oder schreibt eine E-Mail – nur um herauszufinden, dass zum gewünschten Zeitpunkt bereits alle Parzellen restlos reserviert sind.

Begehrte Campingplätze können bereits Monate vor dem Urlaub ausgebucht sein, da Stammgäste häufig schon im Jahr zuvor reservieren. Zur Hauptsaison und während der Schulferien wird es dann noch komplizierter: Viele Plätze an beliebten Touristen-Orten, mit direktem Wasserzugang oder besonders gut ausgestattete Anlagen sind entweder schnell voll oder verlangen so hohe Preise, die sich nicht jeder leisten mag. Die ganze Suche war für den Eimer – und es geht wieder von vorne los.

Campingplatz suchen und buchen

Auf der Suche nach dem perfekten Campingplatz ist man am besten beraten durch Tipps von Familien, Freunden und Bekannten. Ganz klassisch kann man auch in Campingplatzführern schmökern oder man setzt auf Empfehlungen von Fachmarken wie CARAVANING.

Interessante Erkenntnisse bieten auch die Beschreibungen und Userkommentare auf Bewertungsportalen. CARAVANING hat zusammen mit der Schwesternmarke promobil eine Datenbank für Stell- und auch Campingplätze. Diese Campingplatzsuche ist auf unserer Website integriert. Mehr als 7.000 Campingplätze listet die Datenbank, mehr als 13.000 Stellplätze sogar für Reisemobilfahrerinnen und -fahrer.

Auf unserer Campingplatz-Suche und in der App "Stellplatz Radar" sieht man direkt, ob man Plätze online buchen kann. Von unserer Website oder der App aus gelangt man direkt zu unseren Partnern camping.info und Ucamping, über deren Portal dann der Platz gebucht wird. Hierbei fallen natürlich keine weiteren Gebühren an. Beispielsweise zu sehen beim Wohnmobilstellplatz und Ferienpark Havelberge:

Camping- Und Ferienpark Havelberge 17237 Userin (D) 14 Bewertungen 17,20 EUR/Nacht
Jetzt Verfügbarkeit und Preise prüfen bei: * Bei einer Buchung erhält CARAVANING eine Provision. Es entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Die größten Buchungsportale

Für den Hotelurlaub gibt es im Internet bereits seit langem Portale, um die passende Unterkunft und den besten Preis für den gewünschten Ort und Zeitraum zu finden. Man gibt einen Ort oder eine Region an, einen Zeitraum und einen Maximalpreis – das System spuckt dann die passenden Angebote aus.

Top 10 Campingplätze in Deutschland 2019

Camping Arterhof
Camping Arterhof Top 10 Campingplätze in Deutschland 2019 Top 10 Campingplätze in Deutschland 2019 Top 10 Campingplätze in Deutschland 2019 10 Bilder

So übersichtlich soll es nun auch bei den Campingplätzen zugehen, zumindest wenn nach uns und Betreibern wie Pitchup, Camping.info oder Camping-and-co geht. Diese letzten drei Portale zählen mit zu den größten deutschsprachigen Buchungsportale für Campingplätze in Deutschland und Europa. Hier kann man direkt buchen beziehungsweise reservieren. Auf diesen Portalen und weiteren kann man also jetzt schon den perfekten Campingurlaub für 2021 buchen (vollständige Liste siehe unten).

Zwei scheinbar noch größere Portale gibt es mit den Websites campingdirect.com und pincamp.de – sie listen weitaus mehr Plätze auf (an die 5.000). Allerdings wird man bei vielen Campingplätzen auf die jeweilige platzeigene Website weitergeleitet und kann nicht direkt buchen. Zudem fehlt hier, anders als beispielsweise bei camping.info, die Möglichkeit nach online buchbaren Angeboten zu filtern. So findet man bei den beiden "Big Playern" zwar vielleicht einen interessanten Platz, muss letztendlich aber doch ganz konventionell erst eine Anfrage stellen oder sich durch das individuelle Buchungssystem arbeiten.

Einige führende Flug-, Hotel- und Ferienwohnungsportale, wie booking.com und weg.de, listen mittlerweile auch Campingplätze. Allerdings findet man hier nur Mietunterkünfte, keine Stellplätze für den eigenen Caravan. Dafür wiederum kann man hier weltweit exotische Campingabenteuer finden, wie beispielsweise Luxus-Wüstenzelte in Jordanien, einen Miet-Airstream in Florida mit Pool oder eine Hütte im Himalaya.

Genug der Theorie und bereit zu buchen? Die lohnenswertesten Online-Such-und-Buch-Portale für Campingurlaub in Europa zeigen wir hier:

Online-Buchungsportale für Stellplätze und Mietunterkünfte

Online-Buchungsportale für Glamping und Camping-Mietunterkünfte