Camping-Tour zum Freilichtmuseum

Zwischen Fachwerk und Bauernhof im Elsass

Écomusée d’Alsace Foto: Écomusée d’Alsace 3 Bilder

Wie sah das Leben vor dem 20. Jahrhundert aus? Diese Frage können Freilichtmuseen wie das Écomusée d’Alsace in Frankreich beantworten. Es zeigt traditionelle Fachwerk- und Bauernhäuser.

Das Écomusée d’Alsace ist das größte Freilichtmuseum Frankreichs und zählt zu den meistbesuchten Museen im Elsass. Große und kleine Besucher können hier in Ungersheim das Leben in einem elsässischen Dorf Anfang des 20. Jahrhunderts erleben. Traditionelle Feste, Ausstellungen, Besichtigungen – auch per Kutsche oder Kahn – sowie Veranstaltungen und Mitmachaktionen bieten den Besuchern viel Abwechslung. www.ecomusee-alsace.fr/de.

Campingplatz-Tipp fürs Elsass

Als Ausgangspunkt kann beispielsweise der Camping la Sapinière in der Route du Col Amic im neun Kilometer entfernten Wuenheim dienen. Der einfache Platz in ruhiger Umgebung hat von April bis Oktober geöffnet und verfügt über 30 Stellplätze. www.campeurs-alsace-franche-comte-lorraine.fr

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Reise-Service: Ausflugsziele, Achterbahn Freizeitparks mit Campingmöglichkeit Die 15 schönsten Ausflugsziele für Kinder
Beliebte Artikel Küste von Korsika Campingplatz-Tipps für Korsika Gut und günstig Campen auf Korsika Campingplatz Frankreich Campingplatz bei Disneyland Paris Wiedereröffnung des Camping Le Chêne Gris
auto motor und sport Sebastian Vettel - GP Japan 2019 Mercedes gegen Ferrari Wie oft sticht der Ferrari-Trumpf? Lancia Delta HF Integrale „Sonntagsauto“ Lancia Delta HF Integrale, der Rallye-Klassiker
Anzeige
promobil Hymer B-Klassen im Vergleich Vegleich: Hymer B-Klasse ML 780, SL 704 und MC 580 Drei Integrierte der B-Klasse im Vergleich Wohnmobil-Reise Mecklenburg-Vorpommern Wohnmobil-Reise nach Mecklenburg-Vorpommern Idyllisch unterwegs zwischen Seen und Meer