Auto auch im Winter waschen

Rostgefahr durch Streusalz

Ford Nugget in der Waschanlage

Streusalz stellt eine besondere Rost-Gefahr für das Auto im Winter dar. Mit dem Tauwasser fließt das Salz überall hin und lässt das Fahrzeug rosten. Eine regelmäßige Autowäsche kann dies verhindern.

Im Winter ist das Auto nach einer Autowäsche zwar schnell wieder dreckig, trotzdem sollten Sie ihr Fahrzeug regelmäßig in die Waschanlage bringen. Das Streusalz auf den Straßen ist der Feind des Autolacks. Das salzige Tauwasser, das von den Rädern aufgewirbelt wird, gelangt an Lack, Kotflügel-Innenseiten und Unterboden und es bietet einen idealen Nährboden für Korrosion und Rost.

Der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) rät zu einer gründlichen Autowäsche, da sie die Rostbildung erheblich verzögert. Wird das Fahrzeug zusätzlich mit heißem Wachs behandelt, ist die Rostvorbeugung nahezu komplett.

Weitere Infos dazu gibt es beim Automobilclub Kraftfahrer-Schutz: www.ks-auxilia.de/automobilclub.

Top Aktuell Erster Campingurlaub Erinnerungen zum 60-jährigen CARAVANING-Jubiläum Fotos des ersten Campingurlaubs
Beliebte Artikel Ein trockener Platz für den Winter: in der Halle hats der Caravan gemütlich. Caravan richtig unterstellen im Winter Liste der Abstellplätze für Caravans Wohnwagen Ratgeber Spezialprodukte gegen Hausmittel Wohnwagen Waschtag nach dem Winter
auto motor und sport Ferrari F40, Heck, Heckspoiler "Sonntagsauto" Ferrari F40, Enzos letzter Wille Kaufratgeber Klassiker bis 5000 Euro - VW Käfer Auto-Legende VW Käfer (1938 bis 2003) Heckschleuder fürs Volk
Anzeige
promobil Kauf-Tipp kompakte Mobile Kauf-Tipp kompakte Mobile 12 Reisemobile unter sechs Meter Länge Wohnmobil Crashtest Schweden Zentralamt fŸr Verkehrswesen Trafikverket 2019 Wohnmobil-Crashtest Schwedische Verkehrsbehörde fordert Verbesserungen