CARAVANING Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sondermodelle von Intercaravaning

Modelle von Hobby, Fendt und IC-Line-Edition

Sondermodelle von Intercaravaning Foto: CARAVANING 5 Bilder

Die 41 Mitgliedsbetriebe (davon 35 in Deutschland) der Fachhandelskette Intercaravaning gehen auch zur Saison 2017 wieder mit rabattierten Caravan-Sondermodellen ins Rennen um die Käufergunst.

09.12.2016

Zum Angebot der IC-Line-Edition-Modelle gehören der Bürstner Premio mit den drei Grundrissen 460 TS, 495 TK und 530 TK, die Fendt-Modelle Bianco Selection 465 SFB und 515 SG sowie Hobby-Modelle De Luxe Edition 495 UL und 560 KMFe.

Für die mit nützlicher Zusatzausstattung im Wert von 2.180 Euro aufgerüsteten und mit schwarzem Dekor versehenen Bürstner-Premio-Modelle ruft Intercaravaning 15.490, 15.990 und 17.490 Euro auf, was Preisvorteilen von 1.840, 1.650 und 1.680 Euro entsprechen soll. Die Fendt-Caravans tragen nur einen dezenten IC-Line-Aufkleber, sind aber ebenfalls mit einigen Extras, darunter Deichselfahrradträger, Stabilisierungssystem ATC, 50-Liter-Frischwassertank und Auf-lastungen auf 1.700 Kilogramm, ausstaffiert und mit 21.890 und 23.190 Euro 2.184 respektive 2.370 Euro günstiger als der jeweilige Listenpreis.

2.474 und 2.536 Euro sparen Käufer der beiden Hobby-Modelle. Die Wagen mit silbernen Dekor-Akzenten haben ebenfalls Fahrradträger, Alu-Felgen, Auflastungen auf 1.750 und 1.800 Kilogramm und noch einige andere Extras an Bord. Die IC-Hauspreise betragen 19.960 und 22.390 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Caravaning 10/2016
Heft 11 / 2016 11. Oktober 2016 Heftinhalt anzeigen
Sponsored Section