Alko und NCA-Camping

Spezialist für Alarmanlagen und Gasmelder

NCA Gasmelder jetzt bei Alko erhältlich Foto: promobil

Alko nimmt in seinen Kundencenter Nord und Süd mehrere Produkte des italienischen Unternehmens NCA-Camping in sein Sortiment auf. NCA ist Spezialist für Alarmanlagen und Gasmelder im Campingbereich.

Caravaner finden nun im Alko Kundencenter weitere Möglichkeiten ihr mobiles Gefährt nachzurüsten. Die NCA-Gasmelder schlagen bei überhöhten Messwerten im Innenraum des Fahrzeues sofort Alarm. Die Geräte sind mit einem oder mehreren Sensoren versehen, die den Anteil von Kohlenmonoxid, Flüssig- oder Betäubungsgas messen. Den Gasmelder der Klasse Gas 3 Professional mit zwei Sensoren und zwei Alarmstufen sind ab 239 Euro im Fachhandel zu bekommen. Gasmelder mit einem Sensor gibt es ab 124 Euro.

NCA Alamrmalage HPS 844

Das HPS 844 Anti-Diebstahlsystem schützt vor "Hackern", da ie Alarmanlage ständig die Frequenz wechselt. Sie ist mit bis zu vier Tür- oder Fenstersensoren und einem Bewegungsmelder ausgestattet. Angeschlossen wird die Alarmanlage an der CAN-Bus-Verbindung und ist jederzeit um weitere Diebstahlsysteme oder Gasmelder erweiterbar. Der Preis dieses Systems richtet sich nach der Anzahl der Sensoren. Die Basic-Anlage mit Magnetsensor für 1 Tür- oder Fenster kostet 349 Euro zzgl. Einbau. Die Plus-Version mit vier Sensoren, zusätzlichem Bewegungsmelder sowie Sirene ist für 549 Euro zzgl. Einbau erhältlich. Weitere Informationen www.al-ko.com

Top Aktuell Messezubehör Neues Campingzubehör 2018 Möbel, Vorzelte, Pflege
Beliebte Artikel Caravaning News App Caravaning-App für Android und iOS Topaktuelle News für unterwegs ESP ESP für Wohnwagen Funktionen der Systeme
auto motor und sport 10/2018, Thunder Power Chloe Thunder Power Chloe Billig-Elektroauto aus Belgien Fisker E-Motion Sitzprobe Fisker EMotion (2019) Caterpillar unterstützt Batterieentwicklung
Anzeige
promobil Sportsmobile Campingbus-Ausbauer aus den USA So wird Vanlife gemacht Gebläsegrills im Vergleich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig