Sterckeman Evolution: Vorstellung

Französischer Import

Importeur Koch legt bei Sterckeman ein Wort für deutsche Camper ein. Das Ergebnis: der Evolution.

Sterckemans Stärke ist der Leichtbau. Trotzdem war der Erfolg der französischen Marke im verwöhnten Deutschland mau. Das soll sich mit der Baureihe Evolution ändern, die sich nun stärker von Sondermodell Starlett Evolution abhebt. Zwar basiert der Evolution noch immer auf dem Starlett, wirkt mit aufwendigeren Möbelklappen und neuem Dekor aber deutlich wertiger. Dickere Polster und Dekokissen sowie Aluleisten an den offenen Ablagen tragen mit zur Aufwertung des Evolution bei. Auch ausstattungsseitig hat Sterckeman aufgerüstet. Eine Panoramadachhaube ist ebenso an Bord wie Ausstellfenster rundum, Ersatzrad im Deichselkasten sowie ein 80 Liter großer Kühlschrank. Bei den Alko-Achsen kommen Bremstrommeln mit gängigem Lochkreis zum Einsatz, weswegen erstmals Alufelgen im Sortiment auftauchen.

Darüber hinaus hat Sterckeman das hauseigene Chassis verstärkt. Hinter dem neuen Deichselkasten werden die Gasflaschen von zwei Gurten gehalten, ein neuer Heckleuchtenträger und neues Außendekor samt lackierten Kederleisten runden die Renovierung ab. Erst auf den zweiten Blick fallen weitere Verbesserungen auf: Lichtschalter sind nun am Bett und am Eingang positioniert, und die zentrale Abwasserführung ist nun ebenfalls Serie. Sterckeman ist – nicht nur beim Evolution – bis ins Detail gegangen: Die Gardinenstangen wurden überarbeitet, in den Sitzgruppen Eckbeleuchtungen installiert. Die Preise für die Evolution-Modelle betragen 8990 bis 12 100 Euro, was einen Aufpreis zum Starlett von 540 bis 640 Euro bedeutet.

Viel getan hat sich auch beim Elypse. Vier der sechs Grundrisse sind neu: Sterckeman verzichtet auf die halbrunden Sitzgruppen und bietet nun runde, besser gepolsterte an. Die Betten bekommen neue Matratzen. Serienmäßig an Bord sind 40-Liter-Frischwassertanks und Pushlocks an allen Oberschränken. Der GfK-Caravan Novastar rollt ebenfalls überarbeitet und mit vier von einst sieben Grundrissen ins Jahr 2006. Mit Leckerbissen im Bereich der Beleuchtung, verbesserter Ausstattung (Frisch- und Abwassertank) und wärmerem Möbeldekor soll er den deutschen Geschmack besser treffen.

Technische Daten Hersteller: Sterckeman Modell: Evolution Preis: ab 8990 EUR

Top Aktuell Bruder EXP-4 hinten Bruder EXP-4 / EXP-6 aus Australien Caravans für Hardcore-Camper
Beliebte Artikel Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
auto motor und sport Red Bull RB15 - Shakedown - Silverstone - Formel 1 - 2019 Formel 1 Tests 2019 im Live-Ticker Erstes Kräftemessen in Barcelona Start - GP USA-West - F1 - 1983 Die größte Aufholjagd der Geschichte Watson-Show beim GP USA-West 1983
Anzeige
promobil Günstig gegen Teuer Markisen, Hubstützen, Sat-Anlagen & Co. Campingzubehör: Günstig gegen Teuer Stellplatz am Weingut Geiger Stellplatz-Tipp Dierbach Stellplatz am Weingut Geiger