Adria Astella Glam 563 PU im Test Eine Klasse für sich

Der Adria Astella Glam ist alles - außer gewöhnlich. Innen trägt der 563 PU Lack
und Leder, außen schlagzähes GfK. Noch dazu besteht die Technik aus modernsten Komponenten. Hier die CARAVANING Testergebnisse.

CARAVANING Test-Wertung: Adria Astella Glam 563 PU

Sitzen: 4 von 5 Punkten
+ Große Sitzgruppe voluminöse Polster mit viel Komfort.

Schlafen: 4 von 5 Punkten
+Bett mit bequemer und straffer Matratze. Lattenrost mit verstellbarem Kopfteil.
- Lattenroste nur mit mechanischen Federaufstellern. Matratze kollidierte beim Öffnen mit einer Leuchte.

Bad: 4 von 5 Punkten
+Bad mit Komplettausstattung. Schöne Accessoires
- Keine Dachlüftung im Bad. Teile des Bads beim Duschen ungeschützt.

Küche: 4,5 von 5 Punkten
+ Große, noble Küche mit voluminösem Kühlschrank, Backofen und Dunstabzug.
- Offener Hängeschrank stört im Kopfbereich.

Möbelbau: 4 von 5 Punkten.
+ Attraktiver, solider Möbelbau mit neuartigen Beschlägen. Möbel und Böden im Stauraum hinter- bzw. unterbelüftet.

Wintertauglichkeit: 4 von 5 Punkten.
+ Winterrückenlehnen. Serienmäßige Warmwasser- und Fußbodenheizung.
- Billige Isolierung mit Styropor.

Aufbau: 4 von 5 Punkten
+ Seitenwände und Dach aus GfK. Breite Randleisten mit integriertem Keder.
- Hohe Ladekante am Deichselkasten

Bordtechnik: 4,5 von 5 Punkten
+ Reichhaltige und moderne Bordtechnik. Ausgewogene Gewichtsverteilung.

Stauraum: 3,5 von 5 Punkten
+ Viel Stauraum in Truhen und Schränken. Außenklappe am Bettkasten.
- Lederpolster beim Zugang zu den Sitztruhen hinderlich.

Zuladung: 2 von 5 Punkten
+ Ausgewogene Gewichtsverteilung
- Wenig Zuladung. Auflastung momentan nicht vorgesehen.

Handling: 3 von 5 Punkten
+ Stabile und gut platzierte Rangiergriffe.
- Schwerer, breiter und langer Caravan.

Sicherheit: 3 von 5 Punkten
+ Trittstufe und Antischlingerkupplung serienmäßig.
- Standstützen relativ weit vom Karosserierand nach innen versetzt.

Ausstattung: 4,5 von 5 Punkten
+ Ausstattung annähernd komplett. Viele, ansonsten optionale Komponenten in Serie.

Preise: 4,5 von 5 Punkten
+ Für die Klasse sehr günstiger Grundpreis.

Das fiel uns auf:

+ Mit großen Brennern, elektrischer Zündung und Glasabdeckungen punktet der Kocher.
+ Die manuelle Trittstufe ist eine praktische Einrichtung, die aber zu schmutzigen Fingern führt.
+ Der Adria Astella ist ein autarker Caravan. Lader und Batteriekasten sind serienmäßig. Die Batterie kostet allerdings extra.
+ Außenanschlüsse für Wasser, Landstrom, Gas, TV samt Stromversorgung sind im Preis mit drin.
- Im offenen Zustand findet sich die Klappe des Hängeschranks im Kopfbereich der Passagiere.
- Beim Öffnen des geteilten Lattenrosts kollidiert die aufgestellte Matratze mit der Wandlampe.


Nachgefragt beim Hersteller

Kurt Manowski, Leitung Adria Deutschland, nimmt Stellung zu ...

... dem Lichtschalter am Eingang, der für Kinder zu hoch platziert ist:

Dieses Thema spaltet seit Jahrzehnten die Nutzer von Wohnwagen. So geht es auch Adria als europäischem Hersteller. Wir finden keinen Konsens. Wobei ich persönlich meine, bei einem Wagen für Paare darf er gerne weiter oben montiert werden, da er dann nicht aus Versehen betätigt werden kann.

... der Matratze, die beim Öffnen des Bettkastens mit der Wandlampe kollidiert:

Sie haben vollkommen recht, muss geprüft und kurzfristig abgestellt werden.

... der offenen Hängeschrankklappe, die im Kopfraum stört:

Wir werden prüfen ob die Aufsteller falsch montiert wurden und daher die Klappen nicht weit genug nach oben aufgehen. Wir meinen, Klappen nach oben bieten ein geringeres Verletzungsrisiko als große Türen, die zur Seite aufgehen.



Übersicht: Adria Astella Glam 563 PU im Test