Eriba Nova light

Infos und Testwertung

Man stutze den Nova auf die Breite des Feeling, übernehme Leichtbau-Komponenten aus Hymer-Wohnmobilen und schaffe so den idealen Reisecaravan. Erfüllt der Eriba Nova Light diesen Wunsch?

Die Baureihe Eriba Nova light im Überblick

Anzahl Grundrisse: 5
Aufbaulängen: 4,68 bis 5,26 Meter
Zul. Gesamtgewichte: 1200 bis 1500 kg
Preise Baureihe: 18.790 bis 19.790 Euro
Einordnung: Der Nova L basiert auf dem Eriba Feeling, ist aber 2,57 statt 2,24 Meter hoch und verzichtet auf das Hubdach. Weil der Nova L ebenso wie der Feeling die ausgeschäumte Karosserie des großen Nova übernimmt, ist er recht teuer. Der Aufpreis zum Feeling mit Hubdach beträgt knapp 1000 Euro.
Testwagen: Der 465 ist der jüngste und einzige Grundriss mit französischem Bett. Bis auf den 470 messen alle Nova L 4,68 Meter Aufbaulänge. Der Testwagen ist mit allen erhältlichen Ausstattungs-Paketen bestückt.

Testwertung des Eriba Nova light

Sitzen: 3
Schlafen: 4
+ Pflegeleichte Sitzpolster. Großer Tisch. Bequeme Kaltschaummatratze mit abnehmbarem Bezug auf stabilem Unterbau.
- Sitzpolster rutschen auf Sitztruhen. Steile, flache Standard-Rückenlehnen. Bett relativ schmal.

Bad: 3,5
Küche: 3
+ Metallverstärkte Badtürschwelle, ausreichend viel Badstauraum. Kocher mit Zünder, erstaunliche Arbeitsflächengröße.
- Bad zum Duschen fast zu schmal. Relativ flache Rundspüle.

Möbelbau: 4
Wintertauglichkeit: 3
+ Solider, aufwendiger Möbelbau, hochwertige Beschläge und sichere Verschlüsse. Gute Aufbau-Dämmung, Winter-Optionen lieferbar.
- Viele sichtbare Möbelverbinder, Warmluftverteilung gegen Aufpreis. Warmluftstrang endet vor Wassertank, Küchenblock nicht hinterheizt.

Aufbau: 4
Bordtechnik: 3,5
+ Aufwendiger, solider und handwerklich sauberer Aufbau.  Heizungsgebläse (opt.) läuft mit 12 Volt. Hochwertige Schalter.
- Fummeliger Gaskastendeckel. Kaum LED-Lampen, teils offene Kabel (Kleiderschrank), Ablassventile im Bettkasten ungesichert.

Stauraum: 4
Zuladung: 3
+ Sehr gute Raumnutzung in Möbeln, großer Bettkasten, trotz Extras genügend Zuladung.
- Sitztruhen nur teilweise nutzbar, Gefahr von hecklastiger Beladung durch Hauptstauraum hinten.

Handling: 5
Sicherheit: 3,5
+ Übersichtlicher Caravan mit guten Rangiergriffen und exzellenten Fahreigenschaften.
- Schlingerdämpfer und Fahrstabilitätssystem ATC nur Option. Eriba-Deichsel-Fahrradträger stört beim Bedienen und ist unpraktisch.

Ausstattung: 2
Preise: 2
+ Serviceklappe im Bettstauraum serienmäßig. In der Fahrzeugklasse einmaliger Karosseriebau.
- Hoher Grundpreis, magere Serienausstattung. Hohe Zusatzkosten für Extras.

Das fiel uns auf

+ Das Metallprofil an der Schwelle der Badtür zeugt von der durchdachten Konstruktion.

+ Hochwertige, optisch ansprechende Lichtschalter und Steckdosen.

+ Technisch einzigartige, handwerklich sauber ausgeführte Aufbau-Konstruktion.

+ Großer, gut nutzbarer Bettstauraum. Lattenrost-Unterbau aus verzinktem Stahl.

+ - Das Luftreifen-Stützrad rollt geschmeidig und leicht, braucht aber Aufmerksamkeit.

- Halogenlampen sind Preis und Konzeption als (autarker) Reisecaravan nicht mehr angemessen.

Nachgefragt beim Hersteller

Rudolf Wikelski, Produktmanager Eriba-Caravans, nimmt Stellung ....

... zum Preis des Nova L

Der Light ist von den Genen ein echter Nova in hochwertiger Pual-Aufbautechnik. Die Leichtbau-Technologie im Möbelbau sowie das Sicherheitsplus durch das tiefe Alko-Chassis haben ihren Preis.

... zu den fehlenden LED-Leuchtmitteln

LED ist ein Thema, dem wir uns stellen. Die Baureihen Touring und Nova S sind schon komplett auf LED umgestellt. Bei Feeling, Exciting und Nova Light ist jeweils das Grundlicht bereits LED-Technik.

... zur mageren Serienausstattung

Mit dem All-in-Paket ist der ENL ein voll ausgestatteter Caravan.

... zum unbeheizten Küchenblock

Der Nova L wird nicht als klassischer Wintercaravan gekauft, entsprechend ist seine Konzeption. Aufgrund seiner Isolation verträgt er dennoch Minusgrade. Sollte die Anforderung von Kundenseite kommen, werden wir das diskutieren.

Übersicht: Supertest Eriba Nova light