Neuer Fendt Bianco 515 SG im Test Was will man mehr?

Der Fendt Bianco 515 SG könnte durch konsequente Weiterentwicklung Maßstäbe in der Mittelklasse setzen. Der baureihenübergreifende Einzelbetten-Grundriss ist neu für die Saison 2014.

  • Anzahl Grundrisse: 7
  • Aufbaulängen: 4,51 bis 6 Meter
  • Zul. Gesamtgewichte: 1300 bis 1600 kg
  • Preise Baureihe: 15.650 bis 19.850 Euro
  • Einordnung: Nach dem Saphir ist der Bianco die zweitgünstigste Fendt-Baureihe. Im gesamten Caravanmarkt rangiert er in der Mittelklasse. Unter den sieben Modellen findet sich kein ausgesprochener Familiencaravan mit Stockbetten. Dafür gibt es 4 Längsbett-, zwei Einzelbetten- und einen Querbettgrundriss im Programm.
  • Testwagen: Der Fendt Bianco 515 SG bietet eine Rundsitzgruppe im Heck und ein Bugschlafzimmer mit Einzelbetten. Der Testwagen enthält das optionale Performance-Paket mit Mover, 12-Volt-Anlage, Markise und einigem mehr.

Die CARAVANING Test-Wertung des Fendt Bianco 515 SG

Sitzen: 4 non 5
Schlafen
: 3,5 von 5
+ Geräumige Rundsitzgruppe mit bequemen Polstern und viel Beinfreiheit. Sehr komfortable Matratzen und Lattenroste. Kopfstützen.
- Einstieg an der linken Seite der Sitzgruppe etwas eng. Beide Einzelbetten sind jeweils unter zwei Meter lang.

Bad: 3,5 von 5
Küche
: 3,5 von 5
+ Bad und Küche kompakt, funktionell und hochwertig ausgestattet: Moderne Banktoilette, großer Dreiflammkocher und Kühlschrank.
- Türscharniere am Bad stehen über und können zu Verletzungen führen. Arbeitsfläche grenzt an die Sitzpolster: Verschmutzungsgefahr.

Möbelbau: 3 von 5
Wintertauglichkeit: 3 von 5
+ Einfacher und solider Möbelbau. Leichtlaufende Auszüge. Robuste und formschöne Beschläge. Beheizte Winterrückenlehnen.
- In den Stauräumen sichtbare Verschraubungen, Möbelverbinder und Schraubabdeckungen.

Aufbau: 3,5 von 5
Bordtechnik: 4 von 5
+ Gute Verarbeitungsqualität, hochwertige Tür und Dachhauben. Robuster Deichselkasten. Moderne Technik. Ausgefeilte Lichtanlage.
- Konventioneller Aufbau mit Styropor und Holzeinlegern. Scharfe Stellen an den Kedereinzügen an Bug und Heck.

Stauraum: 3 von 5
Zuladung: 3 von 5
+ Sehr viel Stauraum in zahlreichen Truhen, Bänken und Schränken. Testwagen dank Auflastung ausreichend Zuladung.
- Außenklappe niedrig. Nicht alle technischen Installationen in den Staukästen geschützt.

Handling: 4 von 5
Sicherheit: 4 von 5
+ Übersichtlicher Caravan. Stabile Rangiergriffe. Markenreifen mit hoher Traglast. Schlingerdämpfer in Serie. ATC im Performance-Paket.
- Gewichtsverteilung nicht ganz ausgewogen.

Ausstattung: 4 von 5
Preise: 3,5 von 5
+ Gute Grundausstattung, zum Teil exklusive Komponenten. Der Klasse angemessener Preis. Günstige Paketpreise.
- Kleinigkeiten fehlen, wie elektrischer Zünder am Kocher oder Beleuchtung im Kleiderschrank.

Das fiel uns auf:

+ Geniale Lichttechnik. Die Acrylglasstreifen streuen das Licht nach oben und bündeln es als Leselicht nach unten.

+ Mit der integrierten Stützlastwaage ist man ungefähr über die Zuladungsreserven informiert.

+ Die Kopfstützen lassen sich zweifach verstellen und verwandeln das Bett in eine Liege.

+ Formschön und praktisch sind die neuen Drucktastenschlösser am Hängeschrank in der Küche.

- Funktionell, aber unschön sind die zahlreichen Möbelverbinder und Schraubenabdeckungen.

- An den überstehenden Scharnieren der Sanitärraumtür kann man leicht hängenbleiben.

Nachgefragt beim Hersteller

Thomas Kamm, Leiter Marketing bei Fendt, nimmt Stellung zu ...

... den relativ kurzen Einzelbetten

Die Bettlänge links beträgt 200 cm und rechts 190 cm. Die Verlängerung auf 200 cm würde das Fahrzeug um mindestens 10 cm verlängern. Nur so kann der Platz für die Toilette zwischen Radkasten und Bettende gewonnen werden.

... dem scharfkantigen Kedereinzug am Bug- und Heckkeder

Die Fräskanten im Einzugsbereich des Keders sind leicht entgratet. Die Entgratung wird aufgrund Ihrer Testergebnisse weiter optimiert.

... den Türscharnieren, die am Sanitärraum überstehen

Für die Formstabilität der Tür ist eine größere Dicke erforderlich. Diese erfordert stabile Scharniere, die in zwei Richtungen verstellbar sein sollten. Wir haben hier nach sorgfältigen Testreihen Metalltopfbänder aus dem Möbelbau ausgewählt. Ein Überstand von rund 8 mm musste in Kauf genommen werden. Es befindet sich kein störendes Scharnier im Durchgangsbereich auf Schlosshöhe.

Übersicht: Neuer Fendt Bianco 515 SG im Test