Supertest Knaus Eurostar

Wohnen wie ein Fürst

Der knaus Eurostar will nach rund fünf Jahren Marktabstinenz wieder seinen Platz in der Oberklasse einnehmen.  Im Supertest kam beim 590 FUS folgendes herraus:

Sitzen: 3 von 5
Schlafen: 4 von 4

+ Geräumige Sitzgruppe mit dicken Polstern. Breites und durchschnittlich langes Bett. Optionale Betteneinlage hervorragend.
- Querbank mit wenig Schenkelauflage, verbreiterbar auf Kosten der Längsbänke. Sitzbank als Bett nur bedingt komfortabel.

Bad: 4 von 5
Küche: 4 von 5

+ Küche und Bad sehr geräumig. Viel Platz und Stauraum. Größtenteils gute Ausstattung. Große Arbeitsfläche in der Küche.
- Drehtoilette an dieser Stelle nicht optimal. Banktoilette wäre effektiver. Dreiflammkocher mit kleinen Brennern und ohne elektrischen Zünder.

Möbelbau: 4,5 von 5
Wintertauglichkeit: 4 von 5

+ Nahezu perfekte Verarbeitung. Originell gestaltete Möbel. Beheizte Winterrückenlehnen und beheizbarer Frischwassertank. Starke Heizung.
- Drucktastenschlösser für breite Finger nicht einfach zu bedienen. Isolierung nur durchschnittlich.

Aufbau: 3 von 5
Bordtechnik: 3,5 von 5

+ Deichselkasten und Heckteil in LFI-Technik. Randleisten mit Keder. Strom- und Wasseranschluss im Heckstauraum. Gute Technikausstattung. Fortschrittliche Lichttechnik.
- Nur konventioneller Aufbau mit Holzlatten und durchschnittlicher Isolierung.

Stauraum: 4 von 5
Zuladung: 3 von 5

+ Sehr viel Stauraum in Truhen und Schränken. Sehr geräumiger Deichselkasten. Heckstauraum. Angesichts der vielen und schweren Extras im Testwagen eine ordentliche Zuladung.
- Außenklappe am Bettstaukasten hat kleines Format.

Handling: 3 von 5
Sicherheit: 3 von 5

+ Stabile, breite und gut platzierte Rangiergriffe. Ausgewogene Gewichtsverteilung. Schlingerdämpfer serienmäßig.
- Schwerer Tandemachser, manuell nur schwer zu bewegen. Sehr potenter Zugwagen notwendig. Kein serienmäßiges ATC.

Ausstattung: 3 von 5
Preise: 3,5 von 5

+ Hoher Grundpreis mit angemessenem Gegenwert. Relativ günstige Pakete mit darin zusammengefassten Extras.
- Wichtige Komponenten kosten extra, die bei Mitbewerern in Serie geboten werden.

Das fiel uns auf

+ Die technischen Installationen in den Stauräumen sind größtenteils vorbildlich geschützt.
+ Die Bordstromversorgung und der beheizbare Wassertank liegen im Multifunktionsboden.
+ Strom- und Wasseranschluss sind sicher vor Vandalismus im Heckkofferraum untergebracht.
+ - Die Querbank ist eigentlich für Erwachsene zu kurz, lässt sich aber mit einem Griff vertiefen.
+ - Hübsche Drucktastenschlösser, die im Gebrauch etwas fingernagelfeindlich sind.
- Ungünstiger Ort für den 230-Volt- und USB-Anschluss. Kabel verlaufen offen durch den Raum.

Der Knaus Eurostar 590 FUS im Überblick:

Anzahl Grundrisse: 3
Aufbaulängen: 5,70 bis 6,35 Meter
Zul. Gesamtgewichte: 2000 bis 2300 kg
Preise Baureihe: 34.890 bis 35.990 Euro
Einordnung: Mit dem Eurostar besetzt Knaus die Luxusklasse. Die drei Modelle richten sich vor allem an das reisende Paar. Größe, hochwertige Ausstattung und moderne Technik sorgen für einen komfortablen und gediegenen Auftritt.
Testwagen: Der Eurostar 590 FUS ist das Spitzenmodell der Reihe und basiert auf einem Tandemachsfahrgestell von Alko. Die hohe Tragkraft ist auch vonnöten, da der Testwagen mit allen möglichen Optionen bestückt wurde. Die Einrichtung ist geprägt von der Winkelküche mit Barteil und einer fast Rundumsitzgruppe.

Nachgefragt beim Hersteller

... bei Sven Dluzak, Produktmanager bei Knaus und Weinsberg, zu ...

... der Banktoilette, die im Duschraum wesentlich besser passen würde

Die nach unseren Vorgaben optimierte Dometic Drehtoilette mit Keramikbeschichtung trägt den Ansprüchen unserer Kunden in vollem Umfang Rechnung.

... den Steckdosen, die an den Hängeschränken angebracht sind:

Die Steckdosen sind dort für den Kunden ergonomisch optimal angebracht. Wir werden aber darauf reagieren, sollten wir ein entsprechendes Feedback aus dem Markt erhalten.

... dem Kocher mit kleinen Kochflächen und ohne elektrischen Zünder:

Das ausnahmslos positive Feedback zur Gestaltung dieses Kochers mit großzügiger Arbeitsfläche bestätigt unsere Entscheidung. Wir werden kurzfristig auf eine Piezo-Zündung umstellen.

... dem relativ konventionellen Wandaufbau:

Aus ökologischen Gründen und in puncto Steifigkeit, Isolation und Gewicht gibt es keinen besseren Wandaufbau.

Übersicht: Supertest Knaus Eurostar