T@B 320 und T@B L 400 TD Neuheiten

T@B bringt frische Farben für kleine Tropfen

T@B 320 Color-Kit Metropolis Foto: Dieter S. Heinz 5 Bilder

Mit teils dezenten, teils auffälligen Farben gehen die drei T@B-Varianten 320 RS, 320 Offroad und L 400 TD in die Saison 2016. Je nach Variante gibt es auffällige Karosserieapplikationen.

Während die Standardvariante weitgehend ohne Karosserieapplikationen auskommt und in klassischem Silber auftritt, werden bei den T@b-Modellen Metropolis, Mexican Sunset sowie beim Offroad die markanten Kantenverblendungen um die ganze Seitenlinie geführt. Die hat im Übrigen in der Höhe zugelegt, was zwangsläufig zu etwas mehr Aufbaulänge führte, denn die charakteristische Tropfenform des T@B sollte schließlich erhalten bleiben. Gleichzeitig wurde das T@B-Heck für einen besseren Unterfahrschutz etwas abgesenkt.

Die neuen T@B-Caravans bieten mehr Komfort

Vor allem die Stehhöhe im Küchenbereich sowie die Kopffreiheit über der Sitzgruppe haben von den Karosserieänderungen profitiert. Neues Oberflächenmaterial, mehr Staumöglichkeiten sowie ein neues Lichtkonzept werten das Innere zudem auf. Die lieferbaren Color-Kits Mexican Sunset und Metropolis sind beim kleineren T@B 320 für 790 Euro und beim großen 400er für 990 Euro Aufpreis zu haben. Die auf dem Metropolis basierende Stylingvariante Offroad hingegen kann nur in Verbindung mit dem kleineren T@B 320 RS geordert werden.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Atomic Camper Atomic Camper Raketen-Caravan aus Alaska
Beliebte Artikel Ingo Wagner im neuen Tab auf dem Caravan Salon 2015 T@b 320 RS (2016) auf dem Caravan Salon Kult-Objekt für Caravaner Tab Neuheiten 2016 T@b Caravan Neuheiten (2016) Der Hipster unter den Wohnwagen
auto motor und sport Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan S (2019) Fahrbericht Dieselfrei und Spaß dabei Weihnachtskalernder 2018, Kungs, Set Adventskalender 2018 11. Dezember
Anzeige
promobil Mitmachen und gewinnen 5 x Eiskratzer Sets von KUNGS Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad