Knaus Tabbert

T@B-Treffen in Bad Karlshafen

Das fünfte T@B-Treffen fand dieses Jahr in Bad Karlshafen/Weserbergland, statt - mit insgesamt 44 Wohnwagengespannen. Foto: Knaus

Das fünfte T@B-Treffen fand dieses Jahr in Bad Karlshafen/Weserbergland, statt. Insgesamt folgten 44 Wohnwagengespanne aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und der Schweiz der Einladung.

Wie jedes Jahr am Pfingstwochenende trafen sich die Fans des Caravans. Während des Treffens feierten drei T@B-Fahrerinnen ihren Geburtstag und eine Glückliche bekam sogar einen Heiratsantrag. Auf einem Transparent, das vor dem Wohnwagen aufgebaut wurde, stand der Antrag in großen Lettern zu Lesen. Und wie es sich für ein T@B-Treffen mit Happy End gehört, hat sie vor dieser Kulisse nichts anderes als „JA" sagen können. Die ersten Teilnehmer reisten bereits am Dienstag an und brachten mit ihren bunten Sonnensegeln Farbe auf die Wiese an der Weser. Am Samstag war die Gruppe dann komplett. Dank der guten Organisation wurden alle Ankömmlinge schon an der Rezeption im Empfang genommen und auf die entsprechende Wiese gebracht.

Das Treffen verzichtete bewusst auf einen festen Programmablauf. So trafen sich die T@B-Anhänger je nach Wetterlage auf dem Platz, um sich über individuelle Umbauten oder Reiseziele auszutauschen. Abends wurde an einer langen, improvisierten Tafel gemeinsam gegessen, danach wurde es sich um das Lagerfeuer gemütlich gemacht. Manchmal sogar mit Gesang und Gitarrenspiel. Als größere Unternehmungen standen eine Kanutour und eine Radtour über Beverungen bis nach Höxter und zurück auf dem Programm. Ein Teil der Gruppe nahm die abenteuerliche Abkürzung über die Weser - in einer kleinen Personenfähre und nur an einem Drahtseil befestigt.

Jedes Jahr ist die Gruppe der Teilnehmer größer geworden. Zum ersten Pfingst-Treffen in Heimbach kamen immerhin schon 22 T@Bs, inzwischen hat sich die Anzahl verdoppelt. Für den Veranstaltungsort des nächsten T@B-Treffens 2014 gibt es auch schon einige Ideen. Die Macher des Treffens freuen sich aber auch über Angebote von Campingplatzbetreibern. Wer in der Mitte Deutschlands eine große Wiese für ca. 50 Gespanne, Stromanschluss und einer Lagerfeuerstätte bieten kann, darf sich gerne unter mail@tab-forum.de melden.

Top Aktuell Die Heckgarage des 505 ist beim Urlaub mit Kindern Gold wert. Ratgeber Wintercaravans Campen auch in den kalten Monaten
Beliebte Artikel Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Eriba Exciting Family 560 (2019) Die verschiedenen Wohnwagen-Typen Vom Familien- bis Design-Caravan
auto motor und sport Nürburgring Nordschleife - Bauarbeiten 2018 Neuer Asphalt für die Norschleife Fahrbahn-Sanierung in fünf Sektoren Sportscars & Tuning 2018 Titel Teaser auto motor sport Spezial 2018 Sportscars und Tuning
Anzeige
promobil Heckzelte Heckzelte für Campingbusse Stülpen oder hängen? Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber