Der neue TABBERT PUCCINI

Sternstunde für brillantes Design

TABBERT PUCCINI Advertorial Foto: PUCCINI 4 Bilder
Anzeige

Schon mit dem Lichterbaldachin über dem Eingang verspricht der neue TABBERT PUCCINI einmal mehr als leuchtendes Beispiel für Innovationskraft, handwerkliche Qualität und Stilgefühl voranzugehen.

Es ist die Wechselwirkung von Licht und Raum, welche die Innenausstatter der Wohnwagenschmiede in Mottgers dazu veranlasste, nicht nur das Mobiliar, sondern auch das Beleuchtungskonzept des PUCCINI zu überdenken. Pate für die ungewöhnlichen Leuchtkörper stand das Rautenmuster im TABBERT Wappen. Die facettenreichen Lichtpunkte durchbrechen den auf den glänzend schwarzen Kühlschrank an der Tür abgestimmten Baldachin, sie ergießen sich über die elegante Küchenbar und verleihen dem Badezimmerspiegel und den LED Lesespots eine surreale Tiefe.

Vergleichsweise sanft schimmert die Oberschrankbeleuchtung aus deren Griffkanten hervor. Ergänzt durch die rundumlaufende Ambientebeleuchtung über den Möbeln, entsteht eine modern-entspannte Homecoming-Atmosphäre, für die sich auch das farblich kühl gehaltene Holzdekor vornehm zurücknimmt.

TABBERT PUCCINI Advertorial Foto: PUCCINI

Wie von TABBERT gewohnt, verbirgt sich hinter dem gekonnten neuen Interieur Design eine traditionell anspruchsvolle Fertigung in Handarbeit. Schränke, Regale, Truhen, Auszüge und Vitrinen – jeder Handgriff wurde vorgedacht, ergonomisch ausgelotet und handwerklich perfekt umgesetzt. Was sich auch an weiteren Details wie den clever platzierten Steckdosen und Anschlüssen bemerkbar macht. Das optisch elegante Materialmix im Wohnbereich ist ebenfalls kein Selbstzweck, die attraktiven Applikationen, Beschichtungen und Polstertextilien schützen vor frühzeitigen Abnutzungserscheinungen.

Vor allem aufgrund der Fußbodenheizung und der außerordentlich guten Isolierung war ist und bleibt der PUCCINI das Wintercamping Fahrzeug der Wahl. Wobei sich das patentierte TABBERT Dach und die dickeren Wände und Böden im Sommer ebenfalls positiv bemerkbar machen: es bleibt länger kühl.

Auch an anderen bewährten Features hält der TABBERT PUCCINI fest, darunter die breite Eingangstür, die digitale Steuerung von Gas und Heizung via iNet, das GPS Ortungssystem und eine technische Ausstattung auf Sterne-Niveau. Selbst das Wasser wird im Modelljahr 2020 dem TABBERT Qualitätsanspruch unterworfen: Ein neues Wasserfiltersystem von BWT sorgt mithilfe von austauschbaren Filterkartuschen für reine Freude ohne Chemie.

TABBERT PUCCINI Advertorial Foto: PUCCINI

Ebenfalls puristisch bleibt das Äußere des neuen PUCCINI. Dynamisch-geradlinig, wenn auch farblich reduziert, bekräftigt der Oberklasse Caravan seine souveräne Position ohne die TABBERT Linie zu verlassen. Zur Bestimmung der fünf finalen PUCCINI Grundrisse im Modelljahr 2020 wurden Händler- und Kundenmeinungen ebenso berücksichtigt wie aktuelle Marktforschungsdaten. Im neuen PUCCINI Portfolio finden sich deshalb die beliebtesten Grundrisse aus der eigenen Vergangenheit sowie besonders gefragte Einrichtungskonzepte aus anderen Baureihen. Zur Wahl stehen: 550 E, 560 TD, 655 EL, 685 DF und 750 HTD, alle in 2,5er Breite.

Neues Heft
Top Aktuell Tabbert 660 (1975) Oldtimer Tabbert Europa 660 (1975) restauriert Einer von 8 Breitspur-Tabbert in Deutschland
Beliebte Artikel Hobby Premium 520 cFe Hobby Premium 560 CFe im Test Alter Bekannter mit viel Platz Eriba Nova (2020) Eriba Nova 545 Trend / Nova 480 Ambience (2020) Neue Aufbautechnik und viel Komfort
auto motor und sport Erlkönig BMW 2er Gran Coupé BMW 2er Gran Coupé F44 (2020) Erster Blick auf den Stufenheck-1er BMW iNext Wintertestfahrten BMW iNext (2021) Erlkönig Künftiger i5 mit bis zu 750 km Reichweite
Anzeige
promobil Weinsberg CaraCore Premiere: Der Weinsberg CaraCore (2020) Neuer Vollintegrierter mit großzügigem Raumgefühl Kaffeefahrt Camping-Kaffeetour im VW T4 durch Skandinavien Von Hamburg über Dänemark nach Schweden