Eifelland Deseo

Gradlieniger Wohnwagen

Der neue Eifelland Deseo ist süß, leicht und günstig. Und das trotz echter Schokoladenseiten.

Eine Knutschkugel? Niedlich. Eine kantige Kiste? Eher praktisch. Der Deseo? Beides! Vor allem aber wiegt und kostet die kompakte Wunschbox, die sich nach Gusto mit Einzeloptionen oder Paket aufmöbeln lässt (Deseo: Spanisch für „Wunsch“), nicht viel. 5999 Euro rufen die Händler für die nackt 800 Kilo leichte Basis mit 900-Kilo-Chassis auf, 7499 Euro für den 850 Kilogramm schweren „Fulldresser" mit 1000er-Achse von BPW. Das Grundrisskonzept berühren die Ausstattungsunterschiede nicht.

Der Bug des kleinen Raumwunders für vier ist für die Dinette reserviert, die im Handumdrehen zum Doppelbett wird. Ebenso flugs ist der Einhängetisch rausgeschafft und am Radkasten eingehängt. Der klassische Campingtisch hat Urlaub. Das Etagenbett im Heck ist nicht minder variabel. Klappt die obere Liegefläche nach unten, entsteht ein Sofa. Klappt die untere hoch, reisen zwei Bikes im Trockenen mit. Zwei Möbelkisten in der Mitte des Deseo bilden die Basis für das Wohnwert-Tuning. Erst nach Zukauf des Plus-Pakets oder der Einzeloption Küchenmodul (575 Euro) ziehen Zweiflammkocher, Spüle und Kühlschrank in den rechten Block ein. Links findet die Truma-Heizung Unterschlupf, die inklusive Gaskasten im Paket enthalten oder für 490 Euro zu haben ist. Weitere Optionen: Midi-Heki, Zusatzfenster, Alufelgen und Sitzboxen mit Stauraum.

Wer sich beim Geräusch eines auf- oder zugezogenen Reißverschlusses nach den Zeiten des Zeltcampings sehnt, wird sich im Eifelland Deseo trotz Blechdach zu Hause fühlen: Stoffbahnen vor den Oberschränken ersetzen die klassischen Holzklappen. Auch Kleider-, Wäsche- oder Schuhschrank (frei kombinierbar) hängen am Boden fixiert von der Decke. Wer ganz zurück zu seinen Wurzeln will, darf auch vor dem Deseo übernachten. Das passende Vorzelt liefert Zeltfabrikant Herzog für günstige 503 Euro. Mit 22 Millimeter dickem Styropor isoliert, entspricht der Hammerschlagaufbau des Deseo jenem der zweiten Eifelland-Baureihe Holiday. Eine runde Sache, der eckige Deseo.

Technische Daten Hersteller: Eifelland Modell: Eifelland Deseo Preis: ab 5999 EUR

Top Aktuell Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 XL im Test Genug Platz für die Familie
Beliebte Artikel Test Fendt Saphir 495 SFB Fendt Saphir 495 SFB im Test Einsteiger-Caravan mit neuem Look Knaus Südwind 650 PXB (2019) Knaus Südwind (2019) Moderne Version des Klassikers
auto motor und sport F1 Tagebuch - GP Singapur 2018 F1-Tagebuch GP Singapur Burger-Party mit Force India Suzuki Jimny 1.5 Allgrip, Exterieur Suzuki Jimny (2018) im Test Rodel-Diplom in den Alpen
Anzeige
promobil Hymer B-MC I 580 Hymer B-Klasse MC I 580 Test Neues Konzept, neue Epoche? Weihnachtskalender 2018 Tür 15 Mitmachen und gewinnen Nighthawk von ROLLPLAY