Die typisch englische Sitzgruppe. Ingolf Pompe, Ingo Wagner (5)

Sprite Cruzer SR 495

Daten und Messwerte des Caravan-Tests

Ein Brite will den Kontinent erobern: Die CARAVANING-Redaktion hat den Caravan Sprite Cruzer SR 495 getestet. Alle Ergebnisse.

Das fiel uns auf beim Test

+ Federhalter für Weingläser und -flaschen im Deckenschrank über der Sitzgruppe. Sehr cool.
+ Stromeinspeisung samt Batteriebox hinter abschließbarer Klappe – aufgeräumt und sicher.
+ Flauschiger Teppich, tolle Dusche, viel Platz auf und ums Klo – da bleibt man doch gerne im Caravan.
- Unter einigen Umleimern quillt Klebstoff hervor. Dieser am Eingang löst sich sogar ab.
- Englischer Stecker der Mikrowelle. Bei einem Tausch muss auch die Steckdose raus.
- Die Reifen sind zwar jung und tragfähig, kommen aber aus China. Da gibt es sicher Besseres.

Daten und Messwerte des Sprite Cruzer SR 495

Karosserie

Wandaufbau: 0,6 mm Aluminium-Glattblech, Isolierung 22 mm Styrofoam, 2,4 mm Sperrholz. Massive PU-Profile als Schraubgrund.
Dachaufbau: 1,4 mm GfK, Isolierung 28 mm Styrofoam, 2,4 mm Sperrholz.
Bodenaufbau: 5 mm Sperrholz, 36 mm PU-Schaum, 5 mm Sperrholz-Laufboden.
Anbauteile: GfK-Rückwand mit integriertem Leuchtenträger. 8 Ausstellfenster mit Verdunkelungs- und Fliegenrollo, Panorama-Bugfenster. 1 Dachhaube Heki 800 x 600 mm, 2 Dachhauben 400x400 mm. Einteilige Eingangstür mit mechanischem Feststeller.

Möbel
Material: 10-/15-mm-Sperrholz, teilweise mit Leichtbaukern aus PU.
Beschläge: Scharniere mit integrierten Aufstellern, Schnappverschlüsse mit Druckknöpfen. Pushlocks an Küchenunter- und Oberschränken und an Kleiderschranktür. Abschließbare Badtür mit Türklinke. Badschränke mit Schnappverschlüssen.

Bordtechnik
Heizung: Gasheizung Truma S 3004 mit 3-stufiger Elektro-Zusatzheizung Truma Ultraheat (500, 1000, 1500 Watt), 12-Volt-Gebläse mit Drehzahlautomatik, 5 Ausströmer (2 Sitzgruppe, 1 Eingang, 1 Bad, 1 Bett) 10-Liter-Gasboiler mit 230-Volt-Elektro-Heizpatrone.
Wasseranlage: 35-Liter-Frischwassertank mit Außenanschluss und Bypass. Druckausgleichsbehälter und Druckpumpe.
Elektrik: Umformer und Ladegerät Sargent EC 400 mit integriertem Fi-Schutzschalter, 6 x 230-V-Steckdosen (2 Bug, 1 Bad, 1 Küche, 1 TV-Kommode), 1 Steckdose 12 Volt (TV-Kommode).
Beleuchtung: LED-Beleuchtung: 4 Spots, Lichtschläuche über Oberschränken, 2 Deckenlampen, Stablampe über Küche, Lichtschlauch in Verkleidung um Bugfenster. Vorzeltleuchte.
Küchenausstattung: Thetford-Vierflammkocher mit 1 Elektroplatte, Backofen mit Grill, 230-V-Mikrowelle. Spüle mit Schneidbrett und Abtropffläche. Kühlschrank Thetford N 3112, 99 Liter Nutzinhalt,14 Liter Gefrierfach.
Badausstattung: Duschkabine mit erhöhter Wanne und Falttür. Banktoilette Thetford C 260 mit 17-Liter-Fäkalienkassette. Kunststoff-Waschbecken mit Einhebel-Mischarmatur. 1 Wandschrank, 1 Unterschrank, Wandspiegel. Handtuchring, Klopapierhalter, Seifenschale.

Preise und Ausstattung

Grundpreis 22.495 Euro
TÜV/Zulassungsbescheinigung II ca. 150 Euro ✘
Auflastung auf 1600 kg zul. Gesamtmasse ✔ 205 Euro
Elektronisches Fahrstabilitätssystem Alko ATC (4 kg) ✔ 645 Euro
Testwagenpreis: 22.645 Euro

✘ im Testwagen enthalten; ✔ empfehlenswert

Wer vertreibt die Sprite Caravans in Deutschland?

Caravans der Marke Sprite werden mit der beschriebenen Ausstattung zu den aktuell sechs deutschen Händlern geliefert, die sich auch um die Zulassungspapiere kümmern. Die Preise für Bordbatterie, Mover, Markise, Fahrradträger und anderes Zubehör legt ebenfalls der Händler fest. Den Testwagen stellte Münk Reifendienst & Caravanservice zur Verfügung. www.muenk-service.de

Übersicht: Sprite Cruzer SR 495 im Test