Wilk S3 650 DK

Familien mit Platzbedarf

Familien mit Platzbedarf aufgepasst: Der Wilk S3 650 DK ist riesig und noch gar nicht mal so teuer.

Die Knaus-Tabbert-Tochter Wilk längt ihr Wohnwagenprogramm. Und zwar im wahren Sinne des Wortes. Mit dem S3 650 DK haben die Sinntaler zum ersten Mal seit Jahren wieder einen Tandemachser im Programm. Über den werden sich vor allem Familien freuen können, die es gewohnt sind, mit räumlicher Nähe umzugehen. Denn das längs eingebaute, doppelmatratzige Elternbett schließt unmittelbar an die quer im Heck installierten Stockbetten an. Nasszelle und Schrankwand nehmen den Raum auf der rechten Fahrzeugseite ein, den Bug füllt die Rundsitzgruppe aus.

Weil der S3 die Einsteigerbaureihe von Wilk ist, bleibt der Preis moderat: 16 690 Euro. Die 540 Euro für das eigentlich obligate S3-Performance-Paket sollten aber mit einkalkuliert werden. Marginal, aber wirkungsvoll sollen die Änderungen am für S4 und S5 erhältlichen Fußbodenheizungssystem sein. Statt nur im Flur erwärmen Matten nun auch den Boden unter der Dinette und im Bad. Der Preis: 699 Euro.

Technische Daten Hersteller: Wilk Modell: S3 650 DK Preis: ab 16690 EUR

Top Aktuell Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 XL im Test Genug Platz für die Familie
Beliebte Artikel Test Fendt Saphir 495 SFB Fendt Saphir 495 SFB im Test Einsteiger-Caravan mit neuem Look Knaus Südwind 650 PXB (2019) Knaus Südwind (2019) Moderne Version des Klassikers
auto motor und sport 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
promobil Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren Autoplaketten Fahrverbot in Madrid und Paris Alle Umweltzonen in Europa