Tiny Houses und besondere Unterkünfte
Leben auf wenig Quadratmeter
Tiny Home Village Offers Fun-Sized Travel Experience Boston Globe/Getty Images

Tiny Houses und besondere Unterkünfte

Leben auf wenigen Quadratmetern

Camping bedeutet schon immer Leben auf begrenztem Raum. Fans der Tiny-House-Bewegung haben das Wohnen auf reduziertem Raum neu entdeckt. Sie machen das Konzept der rollenden Mini-Häuser und den minimalistischen Lifestyle immer beliebter.

Der Trend des "Tiny House Movements", also der Mini-Häuser-Bewegung, hat ihren Ursprung in den USA. Während ein großer Teil der heutigen Konsumgesellschaft nach immer mehr, immer größer strebt, finden Fans der Tiny House-Bewegung genau im Gegenteil ihr persönliches Glück. "Downsizing", sich verkleinern und auf das Nötige besinnen. Oder auch "Qualität statt Quantität" – das sind die Werte, die viele Tiny-House-Besitzer gemeinsam haben.

Unterschied zwischen Wohnwagen und Tiny Houses

Die meisten Mini-Häuser hierzulande werden auf einem Chassis mit Bereifung angeboten. Deshalb könnte man meinen, dass sie die gleiche Straßenzulassung haben, wie man sie vom Caravan kennt. Ein Trugschluss! Denn: Während ein Wohnwagen fürs Reisen konzipiert und hierzu auch mit Campingtechnik (Wassertanks, Gasherd und -heizung, Campingtoilette) ausgestattet ist, ist ein Tiny Home meistens auf einen Hausanschluss für das öffentliche Versorgungsnetz mit Strom, Wasser und Abwasser angewiesen.

Ein typisches Tiny House wird in der Regel nach einem ordentlichen Baugenehmigungsverfahren und geltenen Energieeinsparverordnungen gebaut. Das bedeutet, dass es wie ein vollwertiges Wohnhaus konzipiert ist. Es funktioniert nicht autark, wie es ein Caravan oder Reisemobil. Ist das Mini-Haus auf einem Chassis mit Rädern montiert, wird es in Deutschland meistens als "Anhänger mit Sonderaufbau" zugelassen. Besitzt es Campingtechnik, ist wiederum eine Zulassung als Wohnwagen denkbar. Hier ist dann – wie bei jedem Fahrzeug im öffentlichen Verkehr – eine regelmäßige TÜV-Prüfung verpflichtend.

Stellplätze für Tiny Houses

Einfach am Straßenrand parken und dann dort wohnen? Das ist für ein Tiny-House-Besitzer genauso illegal wie für einen Wohnwagen-Camper. Doch während es für Camper logisch ist, dass sie mit ihrem Caravan auf einen Campingplatz unterkommen, ist für Tiny-House-Besitzer in Deutschland die Frage nach dem Stellplatz nicht ganz so einfach zu beantworten. Einfach eine Parzelle für längere Zeit auf einem Campingplatz belegen, geht nicht. Denn, wer ein Minihaus dauerhaft auf einem Stück Land parken möchte, braucht für das entsprechende Grundstück eine passende Bauordnung. Das Tiny Home muss den dafür vorgesehenen Bebauungsplan erfüllen.

Die deutsche Rechtslage ist nicht einfach für Tiny-House-Besitzer. Doch es gibt bundesweit immer mehr Kommunen, die das Potential der Mini-Häuser für sich erkennen und entsprechende Siedlungen zusammen mit Initiativen planen. In diesesm Themenspecial fasst CARAVANING alle Infos und News rund ums Tiny Living zusammen.

Neuheiten Nestron Cube One / Cube Two Erdbebenerprobte Tiny Houses aus Asien

Der chinesische Hersteller Nestron bietet Taifun- und Erdbeben-resistente Tiny Houses. Die Modelle Cube One und Cube Two sind für Paare und Familien konzipiert.

Neuheiten Tiny House Villages in Deutschland 2020 Hier entstehen Mini-Haus-Siedlungen

Seit einigen Jahren sind Tiny Houses im Trend. In Deutschland ist das Aufstellen aber nicht einfach. CARAVANING hat eine Übersicht mit 16 bereits bestehende Mini-Häuser-Siedlungen und Initiativen zusammengestellt.

Neuheiten Alko-Chassis fürs Tiny House (2020) 18 Hoch- und Tieflader-Chassis für Tiny Homes

Chassis-Spezialist Alko bietet ab sofort Hochlader und Tieflader, die speziell für Tiny House-Aufbauten gedacht sind. Interessenten können zwischen 18 verschiedene Varianten wählen.

Neuheiten Aero Tiny aus Australien Tiny House aus Flugzeugrumpf

Diese australische Manufaktur beweist, dass man aus Ungewöhnlichem – wie einem ausrangierten Flugzeugsimulator – ein einzigartiges Tiny House machen kann. Das Ergebnis: das Aero Tiny, ein voll ausgestatteter Wohnanhänger für zwei Personen.

Vergleichstest Im Subaru-Fendt-Gespann von Bett zu Bett Was taugen Caravan-Alternativen in Deutschland?

Wir haben Alternativen zum eigenen Caravan getestet. Vom BaseCamp in Bonn über ein Baumhaus in Bad Zwischenhahn bis hin zur Campingplatz-Blockhütte an der Ostsee.

Neuheiten Tiny House für den Urlaub selbst gebaut Do-it-yourself-Lösung des großen Minihaustrends

Der Trend zum Tiny House hat Daniel zu einem ganz besonderen Eigenbau inspiriert. Aus einem Transportanhänger wurde binnen acht Wochen ein Mini-Caravan für zwei.

Tipps Praxistest: Resort Baumgeflüster im Ammerland Baumhausurlaub mit Stil

Bei Bad Zwischenahn bieten vier Baumhäuser auf je 39 Quadratmetern Orte der Ruhe. Die Gäste erwartet eine luxuriöse Ausstattung mit viel Natur. Wir waren da.

Wochner Casa Mobile La Mare (2020) Tandemachser oder Tiny House? Caravan Salon 2019

Luxuriös ist die Innenausstattung des Casa Mobile La Mare von Wochner. Mit Straßenzulassung ist der Tandemachser im Kern ein großer Wohnwagen. Innen erinnert das Modell stark an ein Tiny House oder Mobilheim.

Neuheiten Hyt Tiny House Ein Scheunenhäuschen zum Mieten

So stylish kann eine Scheune sein: Das Hyt Tiny Home hat bereits einen Design-Award abgesahnt, im Perlbachtal im bayrischen Wald kann man das Häuschen mieten.

Neuheiten Tiny House aVoid Italienischer Architekt tourt durch Europa

Wie ist das Leben in einem Tiny House? Diese Frage kann der italienische Architekt und Ingenieur Leonardo Di Chiara mit seinem Modell aVoid beantworten. Er wohnt in dem Mini-Haus und tourt damit durch europäische Großstädte.

Neuheiten Tiny Houses von Tchibo Minihäuser vom Kaffeeröster

Nach Hausboot und Insel kommen jetzt die Tiny Houses zu Tchibo. Der Kaffeeröster bietet die rollenden Minihäuser ab Mai 2018 an. Mit einem Gewicht von 3,5 Tonnen können die Tiny Houses an einen entsprechend starken Zugwagen gehängt werden.