CARAVANING Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Frostschutz für Leitungen und Tanks

Wassersystem muss im Winter entleert werden

Ein trockener Platz für den Winter: in der Halle hats der Caravan gemütlich. Foto: Ingolf Pompe

Wer seinen Caravan unbeschadet über den Winter bringen will, muss das Frischwasssersystem forstsicher machen. Die passenden Tipps gibt Peter Gelzhäuser von Multiman Hygiene- und Pflegeprodukte.

28.10.2014

Wer für seinen Caravan kein frostsicheres Lager hat, muss für die Pflege von Wassertanks und Leitung schon ein bisschen Aufwand betreiben. Peter Gelzhäuser empfiehlt dann, das Wasser komplett abzulassen. Dazu sollte man die Hubstützen so einstellen, dass sich der Ablasshahn am tiefsten Punkt des Wohnwagens befindet. Danach werden die Trink- und Abwassertank, alle Leitungen, der Boiler und die Toilettenspülung komplett entleert. Dabei sollte die Pumpe so lange laufen, bis man deutlich hört, dass sie Luft saugt. Das ist ein Zeichen dafür, dass fast kein Wasser mehr im System ist. Die Wasserhähne sollten auch danach offen bleiben, bis das System wieder befüllt wird.

Frostschutz gegen Einfrieren

Ganz entleeren lassen sich die Tanks und Leitungen auch mit dieser Methode nicht. Ein bisschen Restwasser bleibt immer im System. Wer selbst nach der Entleerung aller Tanks und Leitungen das Einfrieren des übrigen Wassers befürchtet, kann mit Frostschutz dagegen vorgehen. Von glykolhaltige Frostschutzmitteln rät Peter Gelzhäuser ab. Die gesundheitsschädlichen Stoffe darin ließen sich nie mehr vollständig aus dem System entfernen. Deshalb sind für Wasserleitungen nur Frostschutzmittel auf Basis von Erdalkalien wie das Multinox Frostex von Multiman besser geeignet.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Sponsored Section