Kfz-Versicherung wechseln

Wann, warum, wie?

Rechtzeitig Kfz-Versicherung wechseln Foto: Beate Jeske

Der Wechsel der Kfz-Versicherung kann sich lohnen. Durch steigenden Wettbewerb um Kunden locken die Versicherungen Neukunden mit günstigen Tarifen. Oft sind die Tarife für Neukunden günstiger als die für Bestandskunden.

Der Versicherungswechsel ist sehr einfach möglich, indem Sie mit einer Frist von vier Wochen vor Ablauf des Versicherungsjahres ordentlich kündigen. Da das Versicherungsjahr im Normalfall dem Kalenderjahr entspricht, ist der 30. November Stichtag für die Kündigung damit Sie am 1. Januar in dem neuen Tarif sind.

Vergleichsportale helfen beim Tarifvergleich

Manchmal muss man auch gar nicht die Versicherung wechseln, um in einen günstigeren Tarif zu kommen. Es hilft oft, wenn man bei seiner Versicherung anruft und sich dort nach einem günstigen Tarif erkundigt. Wenn Ihnen hier kein günstigerer Tarif angeboten wird, können Sie Ihre Wechselabsichten ansprechen. Um Sie nicht als Kunde zu verlieren, bieten manche Versicherer dann eine niedrigere Prämie oder einen anderen Tarif an.

Wird die Prämie erhöht, haben Sie ein 4-wöchiges Sonderkündigungsrecht. Ebenso bei einem Fahrzeugwechsel, Unfall oder Änderung der Vertragsbedingungen.

Mit kostenlosen Vergleichsportalen können Sie verschiedene Tarife und Versicherungen vergleichen und so den besten Tarif für sich finden.

Top Aktuell Camping-Oldie Renovierter Bastei Typ 2 Schicker Caravan-Oldie
Beliebte Artikel Weihnachten im Mobil Weihnachten feiern im Wohnwagen Festtagssmenü aus dem Caravan Reifendruck-Kontrolle Reifendruck im Caravan prüfen Kontrollsysteme im Vergleich
auto motor und sport Tempo 130 Tempo 130, höhere Steuern, E-Auto-Quote Scheuer sagt Sitzung mit Expertenkommission ab Porsche Taycan Produktion Porsche Taycan (2019) vor dem Produktionsstart So kommt der Elektro-Sportwagen
Anzeige
promobil Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln