Camping-Zubehör zum Selbermachen

11 Do-it-yourself-Tipps für Camper

Verschiedenfarbige Muffinfoermchen. Foto: Frank Eppler, Wikipedia 14 Bilder

Gutes Campingzubehör muss nicht teuer sein, wenn man ein bisschen DIY-affin ist. Mit diesen elf cleveren Ideen können Sie praktische Utensilien selbermachen, die so gut wie nix kosten.

+++
Klicken Sie sich durch die Tipps in der Bildergalerie!
+++

1. Müllsack-Poncho
Schick wie ein Kartoffelsack, aber superpraktisch ist so ein Regencape. Wenn die Sturmflut über den Campingplatz hereinbricht, ist der Regenschutz mit sehr kompaktem Packmaß Gold wert.

2. Klorollen-Dose
Feuchtes Toilettenpapier erfüllt nicht immer seinen Zweck. Wer die Klorolle trocken lagern will oder beim Gang mit selbiger über den Campingplatz Scham empfindet, steckt sie in eine Kaffeedose.

3. Vampirschreck
Was Graf Dracula vertreibt, hilft auch gegen kleine Blutsauger. Das ätherische Knollen-Öl kann man essen oder ein "Parfüm" aus Knoblauchmus und Wasser herstellen. In beiden Fällen bitte vorab mit den Mitcampern absprechen!

4. Muffindeckel
Verschiedenfarbige Muffinförmchen sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern verhindern als Glas-Abdeckung gleich zwei Dinge: Insektenpunsch oder aus Versehen aus dem Glas des Gegenübers zu trinken.

5. Schwedenfackel
Nordisch effizient ist das Lagerfeuer aus nur einem Baumstamm nach dem Hochofenprinzip. Man kann dafür Löcher bohren oder mit einer Säge den Stamm mit den Schnitten A oder B und C spalten, damit das Kaminloch D entsteht. Dann mit Draht oder Schnur wieder zusammensetzen und fixieren. Lüftungsloch E nicht vergessen.

6. Einweg-Grill
Warum sollte man dafür noch Geld ausgeben? A Dose einschneiden. B Streifen aufklappen. C Mit Alufolie abdecken. Für die Grillrost-Halterung oberes Streifenende unbedeckt lassen und hochbiegen.

7. Gewürzpackung
Gourmet-Camper verzichten auch unterwegs nicht auf guten Geschmack und füllen Gewürze in Bonbon-Päckchen ab.

8. Dauerbrenner
Grillanzünder vergessen? Macht nix. Nacho-Chips haben die perfekten Brenneigenschaften, um als Zunder zu dienen. Nebenbei kann man schon beim Feuermachen etwas snacken.

9. Bruchsicher
Glas-Gläser sollten im Rucksack oder Fahrzeug sehr vorsichtig transportiert werden. Am besten in Geschirrtücher einwickeln, die müssen ja wahrscheinlich auch mit.

10. Leselampe
Stirnlampen sind zwar toll zum Wandern, aber nicht zum Lesen. Um einen Kanister geschnallt, entsteht ein angenehmes Nachtlicht.

11. Spießerkerze
Schaschlikspiesse sorgen für Erleuchtung. Ehrlich wahr! Den Spieß einfach in die Unterseite einer Kerze stecken – et voilà: eine Fackel für stimmungsvolle Campingabende.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern
Beliebte Artikel Judith Milberg, die kreative Ratgeberin von Niesmann+Bischoff gibt "Do-it-yourself-Tipps" für das mobile Fahrzeug. Die Expertin rückt ziemlich alltägliche Dinge in ein neues Licht. Judith Milberg gibt Tipps Lampen und Lichter selbst gemacht Auch bei der Anfahrt sollte der Vierbeiner genügend Bewegung bekommen. Im Caravan unterwegs mit Hund Tipps für den sicheren Transport
auto motor und sport Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP USA - Austin - 20. Oktober 2018 Fotos GP USA - Samstag Hamilton-Party Teil 1 Ferrari - Formel 1 - GP USA - Austin - 20. Oktober 2018 Ferrari ist wieder da Rückschritt bringt Fortschritt
Anzeige
promobil Zubehörhandel Reportage Campingfachhandel Sortiment für Wohnmobilisten Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse