Winter-Abstellplätze für den Caravan Winterquartier

Was kostet ein Abstellplatz für Caravans?

Das hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen natürlich von der Art der Abstellmöglichkeit: Ein Hallenplatz ist teurer als die grüne Wiese, private Anbieter tendenziell günstiger als gewerbliche. In ländlichen Gegenden sind die Preise generell niedriger als in einem städtischen Industriegebiet. Für einen Platz in der Halle muss man monatlich mit 50 bis 70 Euro rechnen, während es nicht überdachte Flächen schon ab 20 Euro pro Monat gibt. Eine Kaution sowie die Vorauszahlung für die ersten Monate sind bei vielen Anbietern die Regel.

Wie sind abgestellte Fahrzeuge versichert?

Ein abgestellter und abgemeldeter Caravan ist 18 Monate lang durch die Ruheversicherung geschützt. Damit diese in Kraft tritt, muss das Fahrzeug auf einem umfriedeten Grundstück stehen. Umfriedet bedeutet mit Zaun, Hecke oder Vergleichbarem abgegrenzt, es muss aber nicht abgeschlossen sein. Wenn vor der Abmeldung Teilkaskoschutz bestand, ist das auch während der Ruhezeit der Fall. Das gilt auch für Caravans mit Saisonkennzeichen. Vandalismusschäden sind in der Ruheversicherung nicht abgedeckt, diese werden nur von einer Vollkaskoversicherung übernommen.

Welche Vorbereitungen muss man treffen?

Stellt man den Caravan längere Zeit ab, sollte man den Reifendruck etwa um ein halbes Bar erhöhen, um bei schleichendem Luftverlust nicht so schnell einen Platten zu bekommen. Falls es möglich ist, sollte man das Fahrzeug alle paar Wochen etwas versetzen, damit die Reifen gleichmäßig belastet werden. Eine vollständige Entleerung der Wasseranlage versteht sich von selbst (siehe auch CARAVANING 9/2013). Falls vorhanden, schließt man die Bordbatterie an das 230-Volt-Netz an, um eine Entladung zu verhindern, oder baut sie aus und lädt sie zu Hause.

Machen Sie mit: Abstellplätze online melden und finden

Den richtigen Abstellplatz für den Winter zu finden, ist nicht immer einfach. Oft erfährt man von potenziellen Plätzen nur durch Mundpropaganda oder Zufall oder landet auf einer Warteliste. Um die Suche für Sie zu vereinfachen, gibt es auf der Webseite von CARAVANING nun die Möglichkeit, in einer Liste nach einem Abstellplatz in Wohnortnähe zu suchen. Neben Adresse und Kontaktdaten kann man auch sehen, um welche Art von Unterstellmöglichkeit es sich handelt und ob vielleicht sogar ein Zusatzservice wie Stromanschluss oder Ähnliches geboten wird.

Die Liste enthält im Augenblick kein passendes Abstellplatzangebot für Sie? Dann schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal rein, das Angebot wird ständig erweitert. Wer selbst einen Abstellplatz vermieten möchte, kann sich völlig kostenlos und unverbindlich in diese Liste eintragen. Dazu muss man nur ein Formular auf der Webseite ausfüllen. Es ist übrigens völlig egal, ob man „nur" eine umzäunte Wiese oder eine Halle hat: Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen. Sie haben selbst keinen Abstellplatz zu vermieten, kennen dafür aber jemanden, der noch Kapazitäten frei hat? Sehr gut! Machen Sie ihn auf das Angebot von CARAVANING aufmerksam, er wird sich über diese Möglichkeit bestimmt freuen.

Zum Online-Formular gelangen Sie unter www.caravaning.de/abstellplatz

Übersicht: Winter-Abstellplätze für den Caravan