Camping-Reise Südbayern Joachim Negwer
Camping-Reise Südbayern
Camping-Reise Südbayern
Camping-Reise Südbayern
Camping-Reise Südbayern 10 Bilder

Camping-Reise durch Südbayern

Städte & Natur entlang des Lechs

Ein echter Urwald, ein abwechslungsreicher Fluss, die berühmten Königsschlösser, dazu mittelalterliche Städte – so sieht eine vielseitige Tour durch den Südwesten Bayerns aus.

Das hier fühlt sich an wie Dschungel. Die Hitze ist drückend – und wir radeln durch einen verwunschenen Urwald: An den Bäumen ranken Kletterpflanzen, einige sind regelrecht überwuchert. Efeu könnte es sein, irgendwelche Winden-Arten, Misteln dazwischen – und unten wuchert wildes Grün wirr durcheinander. Ein paar Meter weiter sind Bäume umgestürzt, liegen quer oder hängen schräg ineinander. Moos überwuchert die Rinde, und Luftwurzeln wachsen kreuz und quer. Sieht fast ein bisschen aus wie am Amazonas.

Camping-Reise Südbayern
Joachim Negwer
Wild wucherndes Grün: Der Lech-Radweg führt zwischen Landsberg und Augsburg auch am „Biberrevier Haltenberger Au“ vorbei.

Wir sind im Süden Bayerns, links von uns fließt nicht der große braune Urwald-Fluss, sondern der Lech, irgendwo zwischen Staustufe 18 und 19. Ein paar Meter weiter lesen wir auf einem Schild, dass sich hinter den verwunschenen Bäumen das "Biberrevier Haltenberger Au" befindet, ein einzigartiges Naturschutzgebiet. Tatsächlich eine Art Urwald, den sich die Nager selbst geschaffen haben.

Immer schön mit dem Caravan am Lech entlang

Für diese Tour haben wir uns den Lech als roten Faden ausgewählt – keine schlechte Idee, wie sich schnell herausstellt: Der Lech ist ein echter Wunderfluss. Er entspringt in Vorarlberg beim Formarin-See, nicht weit vom bekannten Skiort Lech am Arlberg entfernt. Ungezähmt fließt er durch die Lechtaler Alpen in Vorarlberg und Tirol, bis er kurz hinter Reutte die deutsche Grenze quert.

Auf der österreichischen Seite ist der Lech der letzte Wildfluss der nördlichen Kalkalpen. Doch am Lechfall bei Füssen, an dem er über fünf Stufen zwölf Meter fällt, ist seine wilde Phase vorbei. Auf seinem weiteren Weg durchquert er Füssen, Landsberg und Augsburg, bis er in Donauries in die Donau mündet. Gestartet sind wir in Füssen – für Camper eine gute Wahl: Die Region ist mit reichlich Stell- und Campingplätzen versorgt und bietet genug für einen längeren Aufenthalt – wunderschöne Altstadt mit netter Fußgängerzone mit vielen bayerischen Restaurants – und drum herum eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, Wander- und Radwegen.

Camping-Reise Südbayern
Joachim Negwer
See mit Panorama: Der schöne Forggensee hat nur von Juni bis Oktober vollen Wasserstand.

Gleich am zweiten Tag haben wir eine Radtour rund um den Forggensee gemacht. Ein wunderschöner, leichter Weg durch Dörfer, Wiesen, Felder und Wälder – oft mit freiem Blick aufs Wasser. Und als Belohnung für die ganze Strampelei gab’s einen Zwetschgendatschi mit Sahne im "Gasthaus am See" in Schwangau – auf der Terrasse mit Aussicht.

Auf den ersten Blick sieht man es nicht, aber der Forggensee ist kein natürlicher See. Er ist in den fünfziger Jahren als Lechstausee entstanden, dient als großer Speicher für die vielen Lech-abwärts gelegenen Wasserkraftwerke und ist für die Hochwasserregulierung des Lech bei der Schneeschmelze wichtig. Das Besondere am Forggensee: Er hat nur von Juni bis Mitte Oktober die volle Stauhöhe. Im Winter ist er leer, dann sieht man am Boden die Reste der alten Römer-Straße "Via Claudia Augusta", die hier verlief.

Zweite Station unserer Lech-Tour war Landsberg am Lech. Schön, an einem lauen Sommerabend durch die mittelalterlichen Gassen zu stromern, vorbei an den bunten Bürgerhäusern bis zum Hauptplatz mit dem auffälligen Alten Rathaus und dem Schmalzturm, der den Platz oben begrenzt. Bei unserer Radtour von Landsberg in Richtung Augsburg, an der auch der Biber-Urwald liegt, erleben wir den Lech ganz unterschiedlich.

Camping-Reise Südbayern
Joachim Negwer
Blaue Stunde in Landsberg: Blick auf den Hauptplatz, die Bürgerhäuser und den Schmalzturm.

Er wechselt auf der Strecke immer wieder sein Temperament – mal fließt er frisch und wild in einem engen Bachbett, mal wird er aber auch zum fast stehenden Gewässer. Kein Wunder – vom Forggensee Lech-abwärts gibt es zur Stromgewinnung mehr als 20 Staustufen, an denen aus dem einstigen Wildbach oft ein richtiger See wird.

Was tun in Augsburg? Man könnte eine Stadtrundfahrt machen und sich die interessanten Geschichten über die Fugger anhören, man könnte eine Aufführung der Augsburger Puppenkiste besuchen, in den Botanischen Garten gehen oder einfach durch die Altstadt bummeln – Augsburg hat genug zu bieten für drei Tage oder mehr. Man könnte aber auch noch mal rausfahren zum Eiskanal: Direkt neben dem Radweg wird der Hausbach unversehens zur Kanu-Wildwasser-Trainingsstrecke, auf der sich Kanuten extrem geschickt im künstlichen Wildwasser bewegen. Dort darf der Lech kurz wieder wild werden, zumindest in diesem linken Seitenarm.

Tipp: Die Augsburger Puppenkiste

Camping-Reise Südbayern
Bayern-Tourismus/Peter von Felbert

"Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" war die erfolgreichste Produktion der Augsburger Puppenkiste. Vor 70 Jahren öffneten sich zum ersten Mal die Holztüren. Unvergessen der knatternde Plastikplanen-Ozean. Im März 2018 kam Jim Knopf als Film in den Kinos. Ob er Groß und Klein genauso fasziniert hat wie heute noch das Marionettentheater? In Augsburg gibt es regelmäßige Vorstellungen verschiedener Stücke für Kinder ab drei Jahren, dazu Workshops und Jazzkonzerte für die Großen.

Alle Infos unter www.augsburger-puppenkiste.de

Campingplätze in der Region

Campingplatz Bella Augusta 86169 Augsburg-Ost (D) 2 Bewertungen
Lech Camping 86444 Affing-Mühlhausen (D) 3 Bewertungen
Camping Hopfensee 87629 Füssen im Allgäu (D) 2 Bewertungen 42,95 EUR/Nacht
Campingplatz Brunnen 87645 Schwangau-Brunnen (D) 2 Bewertungen 34,20 EUR/Nacht
Campingplatz Seewang 87669 Rieden am Forggensee (D) 6 Bewertungen 15 EUR/Nacht
Campingplatz Landsberg am Lech 86899 Landsberg am Lech (D) 3 Bewertungen 18,50 EUR/Nacht
Via Claudia Camping Company Ltd. 86983 Lechbruck (D) 27,70 EUR/Nacht
Jetzt Verfügbarkeit und Preise prüfen bei: * Bei einer Buchung erhält CARAVANING eine Provision. Es entstehen dadurch keine Mehrkosten.
Das könnte Sie auch interessieren
Reise fränkisches Weinland
Kieler Bucht und Ostholstein
Auf dem Salzweg