F-29950 Bénodet: Camping du Letty
Gehobener Platz auf ebenem Wiesengelände mit Bäumen, durch Hecken und Ziersträucher unterteilt. Direkt am 500 m langen Sandstrand. Tropische Badelandschaft, unter anderem mit Wasserfällen, dazu ein Hallenbad. Großer Spielplatz. W-LAN. 11 ha, 542 Stellplätze (80–130 m²), 24 Mietunterkünfte. Geöffnet von Mitte Juni bis Anfang September.
Standort: 32, rue du Canvez à Bénodet, GPS 47°52’02”N, 04°05’27”W, Telefon 0033/298570469

Sunêlia l’Escale Saint Gilles
Gehobener Campingplatz an felsiger Küste, durch Straße und Panoramaweg vom Meer getrennt. Attraktiver überdachbarer Wasserpark. Hamam, Sauna, Whirlpool, Beautycenter und mehr. W-LAN. 11 ha, 60 Stellplätze (80–100 m²), 152 Mietunterkünfte. Geöffnet von Ende April bis Mitte September.
Standort: Corniche de la Mer, GPS 47°51’37”N, 04°05’27”W, Telefon 0033/2985705

F-29660 Carantec: Yelloh! Village Les Mouettes
Luxuriöser, durch einen Bach geteilter Platz auf ebenen und leicht geneigten Flächen sowie auf Terrassen. Keine Bademöglichkeit am nahen Meer, dafür große Badelandschaft (1000 m²), unter anderem mit Strömungskanal und Riesenrutschen sowie Hallen-Spaßbad. Schalldichte Diskothek. 15 ha, 93 Stellplätze (70–120 m²), 378 Mietunterkünfte. Geöffnet von Anfang April bis Anfang September.
Standort: La Grande Grève, GPS 48°39’29”N, 03°55’42”W, Telefon 0033/298670246

F-35120 Epiniac: Domaine des Ormes
Platz mit gehobener Ausstattung auf weitläufigem waldreichen Schlossgelände. Mehrere auseinanderliegende Stellplatzbereiche. Riesiges Sport- und Freizeitangebot, darunter eigener Golfplatz, Badelandschaft mit künstlichen Felsen, Strömungskanal und Wellenbad. 50 ha, 162 Stellplätze (100 m²), davon 35 Dauercamper, 552 Mietunterkünfte. Geöffnet von Mitte April bis Mitte September.
Standort: Les Ormes, GPS 48°29’25”N, 01°43’40”W, Telefon 0033/299735300

F-29940 La Forét-Fouesnant: Camping Kérantérec
Gut ausgestatteter Platz auf Terrassen mit Obstbäumen. Ruhige Lage an einer Bucht mit kleinem Sandbadeplatz. Großes Freibecken und Hallenbad mit Schiebedach. W-LAN. 7,5 ha, 195 Stellplätze (60–120 m²), davon 85 Dauercamper. 52 Mietunterkünfte. Geöffnet von Mitte April bis Mitte September.
Standort: Kerleven, GPS 47°53’55”N, 03°57’22”W, Telefon 0033/298569811

F-29870 Landéda: Camping des Abers
Gut ausgestatteter Platz auf einer Halbinsel mit weitem Ausblick auf die zerklüftete Küste und vorgelagerten Inseln. Langer Sandstrand, dazu natürliche Bassins. Die Bademöglichkeiten sind gezeitenabhängig. Brauchtumsveranstaltungen. W-LAN. 5 ha, 158 Stellplätze (50–110 m²), 22 Mietunterkünfte. Geöffnet von Anfang Mai bis Ende September.
Standort: 51, Toull-Tréaz, GPS 48°35’36”N, 04°36’10”W, Telefon 0033/298049335

F-22560 Landrellec: Camping du Port-Landrellec
Gut ausgestatteter Platz auf Wiese um einen mit Kiefern bewachsenen Hügel. 200 Meter langer, zerklüfteter Strand mit Sandabschnitten. Baden gezeitenabhängig. W-LAN. 2 ha, 52 Stellplätze (100 m²), davon 2 Dauercamper, 34 Mietunterkünfte. Geöffnet  von Ende März bis Mitte Oktober.
Standort: Chemin des Douanier, GPS 48°48’36”N, 03°32’25”W, Telefon 0033/296238779

F22700 Ploumanac´h: Yelloh! Village Le Ranolien
Luxuriöser Campingplatz, sowohl auf ebener oder leicht geneigter Wiese als auch auf naturbelassenem Terrain mit Felsen, teils unter Kiefern. Der Zöllnerpfad führt ­direkt vorbei. Aufwendig gestaltete Badelandschaft mit mehreren Rutschen und Hallenbad. Vielsei­tiges gastronomisches Angebot und gut sortierter Lebensmittel­laden. Minigolfparcours. 15 ha, 123 Stellplätze (80–120 m²), davon 85 mit Frisch- und Abwasseranschluss, 401 Mietunterkünfte. Geöffnet von Anfang April bis Mitte September.
Standort: Chemin du Squewel, GPS 48°49’43”N, 03°28’35”W, Telefon 0033/296916565

F-22380 Saint-Cast-Le-Guildo: Camping Le Châtelet
Gut ausgestatteter Platz unter Bäumen auf Terrassen hoch über dem Meer mit weitem Ausblick. W-LAN. Schwimmbad. 8,4 ha, 121 Stellplätze, davon 20 Dauercamper, 86 Mietunterkünfte. Geöffn­et von Mitte April bis Mitte September.
Standort
: Rue des Nouettes, GPS 48°38’14”N, 02°16’09”W, Telefon 0033/296419633

Der besondere Tipp für die Bretagne: Die sieben Inseln

Tausende von Seevögeln, darunter Papageitaucher, Trottellummen und Krähenscharben, brüten auf den Sept-Îles (zu Deutsch „Die sieben Inseln“). Diese bilden ein Mini-Archipel, das sich rund zehn Kilometer vor der Küste von Perros-Guirec erstreckt. Die Inseln heißen Bono, Les Cerfs, Les Costans, Malban, Île aux Moines, Plate und Rouzic; sie sind karg und unbewohnt und stehen seit 1912 unter strengem Naturschutz. Rouzic ist die bekannteste und die am nördlichsten gelegene, man nennt sie auch die „Vogelinsel" (Île aux Oiseaux). Der Basstölpel ist mit geschätzten 20.000 Brutpaaren dort die verbreitetste Art. Mit etwas Glück kann man auch Kegelrobben erspähen. In der Hochsaison verkehren mehrmals täglich Ausflugsboote von Perros-Guirec, Ploumanac’h und Trégastel aus zu den Sept-Îles. Das einzige begehbare Eiland, das während eines einstündigen Landgangs erkundet werden darf, ist die Île aux Moines (Insel der Mönche). www.perros-guirec.com

Information

Ausführliche Tipps für einen Campingurlaub in der Bretagne liefert die offizielle Internetseite des regionalen Tourismusverbandes. Die Adresse lautet:
www.bretagne-reisen.de. Weitere Infos sind erhältlich bei Atout France, Postfach 100128, 60001 Frankfurt am Main, www.rendezvousenfrance.com

Übersicht: Reise-Tipp Bretagne mit dem Caravan
Zur Startseite
Campingplätze Campingplätze empfehlen sich Vela Blu Camping Village Ihr 4-Sterne-Urlaub an der Adria Stellplätze und Unterkünfte direkt am Meer

Vela Blu Camping Village ist ideal für Ihren Familienurlaub an der Adria.