News

Toyota: Nichts ist unmöglich

Das Herzstück der neuen Modellpalette heißt Auris, eine kompakte, drei- oder viertürige Schräghecklimousine im Golf-Format. Je zwei Otto- und Dieselmotoren stehen zur Wahl. Der 2,0-Liter-Selbstzünder mit Rußpartikelfilter bringt eine Leistung von 126 PS, der 2,2-Liter erzeugt 177 PS bei einem Drehmoment von 400 Newtonmetern. Der günstigste Auris kostet 15 200 Euro.

Mindestens eine Automobilklasse höher rangiert der überarbeitete Avensis: die Karosserie wurde steifer, das Fahrwerk komfortabler. Angetrieben wird der Avensis wahlweise von drei Benzinmotoren mit 1,8 bis 2,4 Litern Hubraum oder von 2,0- beziehungsweise 2,2-Liter-Common-Rail-Dieseln (126 und 177 PS). Der kleinere Selbstzünder ist mit Rußpartikelfilter ausgestattet. Preise ab 24 700 Euro, Anhängelast magere 1300 Kilogramm.

Ein Jahr nach Modellstart des RAV4 erhält nun auch die Variante 2.2 D-4D (136 PS) einen Rußpartikelfilter. Der RAV kostet ab 28 520 Euro und zieht Caravans bis zu 2000 Kilogramm. Info: Telefon 0 22 34/1 02 72 10, www.toyota.de.

Top Aktuell Euro 6d-Temp Neue Abgasnorm 2019 100 Zugwagen mit Euro 6d-Temp
Beliebte Artikel Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Elektro-Zugwägen Audi, Jaguar, Mercedes Neue Elektro-SUV mit Anhängelast e-tron, I-Pace und EQC im Überblick
auto motor und sport Alexander Albon - Toro Rosso - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019 F1 Fotos Barcelona-Test 2019 (Tag 2) Toro Rosso treibt's bunt e.Go Lux E.Go Lux Elektro-Luxus-Bus für Jedermann
Anzeige
promobil VW T2 Bulli LEGO T2-Bulli aus Legosteinen Lego-Bus in Originalgröße Peugot Gold Lion (2019) Hippie-Bus Selbstausbau Vom alten Peugeot zum "Golden Lion"