Vollautomatische Pad-Kaffeemaschine

Travelcoffee, die gasbetriebene Kaffemaschine

Travelcoffee Foto: CARAVANING

Immer wieder überrascht die Firma h&h-Design die Campingwelt mit ihren Entwürfen. Eines der jüngeren Werke ist Travelcoffee, eine vollautomatische Pad-Kaffeemaschine, die mit Gas arbeitet.

Immer wieder überrascht die Firma h&h-Design aus Hagen die Campingwelt mit ihren Entwürfen. Großen Wert legt Mitinhaber Günter Hartmann dabei auf die Umsetzbarkeit der Ideen. Eines der jüngeren Werke ist Travelcoffee, eine vollautomatische Pad-Kaffeemaschine, die mit Gas und damit ohne 230-Volt-Strom arbeitet. Eine herkömmliche Pad- und Kapselmaschine benötigt laut Hartmann mindestens 1.400–1.500 Watt, was mindestens sechs Ampere entspricht. Dafür ist ein 1.500-Watt-Sinuswechselrichter erforderlich, der 1.000 Euro und mehr kosten kann. Die Travelcoffee, die technisch sofort umsetzbar wäre, könnte als frei stehendes oder integriertes Gerät günstiger angeboten werden. Noch hat sich kein Interessent für die Produktion des Gerätes entschieden.

Wie ist Ihre Meinung? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an kaffee@caravaning.de

Top Aktuell Wintervorzelte für den Wohnwagen So finden Sie das richtige Zelt
Beliebte Artikel Kaffee im Wohnmobil Kaffee zubereiten beim Camping Vom Instantkaffee bis zur Kapselmaschine Zubehör: Ausprobiert: Espresso Mobile Handpresso-Maschine im Test Schwarzes Gold
auto motor und sport Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A. Valtteri Bottas - GP Österreich 2018 Wer hatte das zuverlässigste Auto? Mercedes als Kilometerkönig
Anzeige
promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart Grünes Licht für mehr Stellplätze Wohnmobil-Region Stuttgart