Die verschiedenen Wohnwagen-Typen

Für jedes Camping-Bedürfnis das passende Modell

Eriba Exciting Family 560 (2019) Foto: Hymer Eriba 30 Bilder

Die Camping-Branche boomt. Kein Wunder, dass auch dieses Jahr wieder zahlreiche neue und spezielle Wohnwagen vorgestellt wurden. Wir zeigen die begehrtesten Wohnwagen-Typen und die neusten Fahrzeuge 2019.

Jeder Camper geht mit einer ganz eigenen Vorstellung und den eigenen Anforderungen an den Wohnwagenkauf heran. Dank Zusatzausstattung und Zubehör-Paketen kann man einen Wohnwagen beim Neukauf nach seinen Wünschen optimieren. Deshalb sind Wohnwagen in Privatbesitz fast nie identisch, da jeder eine persönliche Note hineinbringt. Trotzdem passt nicht jedes Modell zu jedem Camper, wie unsere Caravan-Typberatung zeigt.

So finden Sie Ihren Caravan
Vom Modell bis zum Grundriss

Welche Neuheit zu wem passt zeigen wir hier. Wir haben die begehrtesten Wohnwagen-Typen 2019 für Sie zusammengefasst, damit jeder den richtigen Caravan findet.

Familiencaravans

Klar, ist irgendwie jeder Wohnwagen der vier Betten oder mehr hat ein Familien-Wohnwagen, aber manche eignen sich eben noch besser für Erwachsene und Kinder als andere. Grundlegend sollten Familiencaravans, wie gesagt, über ausreichend Schlafplätze für die ganze Besatzung verfügen – sowie genug Platz an der Sitzgruppe und genügend Zuladung bieten. Der Markt bietet eine ganze Fülle an Modellen, was auch die Übersicht der Familiencaravans zeigt.

Marktübersicht Familiencaravans
Wohnwagen von 1300 bis 2000 kg

Ganz neu dabei für die Saison 2019 ist das Sondermodell Eriba Exciting Family. Die Grundrisse 505 und 560 verfügen beide über Stockbetten im Heck, eine große Sitzgruppe in der Mitte und französische Doppelbetten im Bug. Dank optionalem Schlafdach passen in den 6,50 Meter langen 505 sogar bis zu sieben Personen und in den 6,73 Meter langen 560 bis zu neun Personen. Die Modelle gibt es ab 22.290 bzw. 23.990 Euro mit reichlich serienmäßiger Ausstattung. Auch bei Adria gibt es mit dem Adora 673 PK einen neuen Familien-Grundriss mit zwei Aufbautüren und einem separaten Bereich für Kinder.

Kompaktcaravans

Das Gegenteil von langen Familiencaravans sind kleine und kompakte Wohnwagen für zwei Personen. Ihr großer Vorteil: Durch ihr geringes Gewicht lassen sich Kompaktcaravans auch mit kleineren Fahrzeugen ziehen. So bleiben Campinggespanne unter 3,5 Tonnen und können auch mit Führerschein-Klasse B gefahren werden.

Die französischen Wohnwagen-Hersteller Caravelair und Sterckeman präsentierten im Sommer 2018 zwei neue Einsteiger-Baureihen namens Alba bzw. Easy. Das kleinste Modell, der Easy 340 CP, hat ein zulässiges Gesamtgewicht von gerade einmal 900 Kilogramm und ist nur 3,30 Meter lang. Auf diesen knappem Maßen bringen die Franzosen ein Querbett, eine Küche und eine Dinette unter. Die kleinsten Modelle der Easy- und Alba-Serie gibt es für unter 10.000 Euro. Noch kleiner sind die Teardrop Caravans, die auch 2018 wieder zahlreich auf dem Caravan Salon vertreten waren. Die Mini-Wohnwagen bestehen quasi nur aus einem rollenden Bett und haben eine Außenküche unter der Heckklappe versteckt.

Mini-Caravans 2019
Kleine, leichte und süße Caravans

Leichtbau-Caravans

Ebenfalls klein, aber vor allem leicht, sind Wohnwagen mit einer speziellen Bauweise, die für ein reduziertes Gewicht sorgen.

Der Dethleffs Coco ist zwar nicht neu, aber ab 2019 gibt es ihn endlich zu kaufen. Der 4,60 Meter lange Coco hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 900 Kilogramm. Dank seines außergewöhnlichen Designs bringt er trotzdem alles Notwendige unter, was man zum Campen braucht. Im Bug, gleich neben der Tür, kommt die Küchenzeile unter, dann folgen eine kleine Dinette und das Bad und im Heck ist eine große Lounge angesiedelt, die Nachts zum Bett umfunktioniert wird. Die Erstserie des Dethleffs Coco ist auf 100 Stück begrenzt. Im Preis von 22.298 Euro ist das Lounge-Up-Paket und die Auflastung auf 1100 Kilogramm schon inbegriffen.

Design-Klassiker

Für alle, die nicht nur nach einem funktionalen Wohnwagen suchen, sondern auch etwas fürs Auge haben wollen, gibt es auch besonders schicke Modelle.

Ein echter Klassiker – und immer noch voll angesagt – sind alle Modelle der amerikanischen Marke Airstream. Das Roka-Werk bringt diese Schmuckstücke nach Deutschland und rüstet sie für den deutschen Markt auf. So auch das neuste Werk aus dem Hause Airstream: der Tommy Bahama. Neben der klassischen Außenhülle aus Alublech zeigt sich die Special Edition auch im Inneren stilsicher. Die Inneneinrichtung des 5,1 Meter langen Tommy Bahama ist karibisch-tropisch inspiriert und besticht durch dunkles Holz, einen Infinity Webboden und bunte Polsterstoffe. Zur Serienausstattung gehören eine beleuchtete Vitrine, ein Klimaahimmel, eine Zipdee-Markise und vieles mehr. Das Designerstück hat allerdings auch seinen stolzen Preis. Beim aktuellen Wechselkurs kommt man beim Airstream Tommy Bahama auf einen Endpreis von stolzen 98.385 Euro.

Limitiertes Sondermodell
Airstream Tommy Bahama (2019)

Komfortmodelle

Ein bisschen günstiger und nicht ganz so extravagant sind die Modelle von Kabe. Wer einen richtig komfortablen Wohnwagen sucht, ist bei den Schweden genau richtig. Da die Wohnwagen für den Betrieb im hohen und meist kalten Norden ausgerichtet sind, sind sie von Haus aus gut isoliert und winterfest. Der neue Royal/Imperial 780 TDL FK verfügt über eine Frontküche und ein Raumbad im Heck. Da man sich bei kaltem Wetter oft drinnen im Warmen aufhält, legt der Hersteller großen Wert auf eine gemütliche Sitzgruppe. Diese besteht meist aus bequemen Polstern und extra Nackenstützen. Das neue Frontküchen-Modell gibt es ab 70.620 Euro. Noch ein neues Komfort-Modell kommt 2019 von Fendt. Der Tendenza 650 SFD/SFDW (W für Warmwasser-Heizung und Fußbodenheizung) verfügt über ein quer angesiedeltes Queensbett und ein Raumbad. Eine weitere Besonderheit im Tendenza ist der Backofen. Die Fendt-Modelle sind um einiges günstiger, als die Wohnwagen aus Schweden. Den 650 SFD gibt es ab 32.490 Euro.

Caravans richtig kaufen
Der passende Grundriss

Transport-Caravans

Bei Sportcaravan gibt es zwei neu getaufte Modelle. Der Cube 4 und Cube 5 ersetzen die Modelle SP 4000 und SP 5000. Außerdem bekommen beide ein neues Design. Im Heck können gut zwei Motorräder transportiert werden, im vorderen Teil des Wohnwagens wird gewohnt und geschlafen. Das Bett ist über einem Teil der Garage angebracht. Im großen Cube 5 gibt es eine vollwertige Küche und ein Bad. Den Cube 5 gibt es ab 27.499 Euro. Nichts getan hat sich dagegen beim Knaus Deseo. Der revolutionäre Transport-Caravan mit Fibre-Frame-Technologie gebaut, verspricht ein wohnliches und trotzdem praktisches Modell zu sein. Aktuell gibt es allerdings noch keine Serienfertigung.

Neues Heft
Top Aktuell LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien
Beliebte Artikel Dethleffs Generation 465 FR Caravan-Neuheiten 2019 Mittel- und Oberklasse Wohnwagen Sterckeman Easy  496 PE (2019) Günstige Caravan-Neuheiten Einsteiger- & Mittelklasse
auto motor und sport Erlkönig Kia Ceed SUV Erlkönig Kia XCeed (2019) Crossover-Version als 4. Ceed-Modell Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler verzögert sich
Anzeige
promobil Salzburger Land Winter-Tour Salzburger Land Skispaß und Kulturerlebnis Weihnachtskalender 2018 Tür 14 Mitmachen und gewinnen HiFi-Boxen Ultima 40 von Teufel