Urlaub mit dem Hund

Dänemark liberalisiert Hundegesetz

Ab sofort können Hundebesitzer noch unbesorgter mit ihren Vierbeinern nach Dänemark in den Urlaub. Das dänische Parlament hat das Hundegesetz von 2010 geändert und kräftig entschärft. Foto: promobil

Ab sofort können Hundebesitzer unbesorgt mit ihren Vierbeinern nach Dänemark in den Urlaub fahren. Das dänische Parlament hat das Hundegesetz von 2010 geändert und entschärft.

Für eine Überarbeitung des umstrittenen Hundegesetztes haben sich Europas führender Ferienhausanbieter Novasol und der Branchenverein der Ferienhausvermittler (Feriehusudlejernes Brancheforening) aktiv eingesetzt. Die Änderungen bieten Hundebesitzern mehr Sicherheit: So genießen frei laufende Hunde nun wieder gesetzlichen Schutz. Bislang hatten Landbesitzer das Recht, Hunde zu erschießen, wenn sie sie als "streunend" bzw. "verwildert" ansahen – dies ist jetzt mit der Gesetzesänderung verboten. Außerdem haben Hunde, die schon einen Menschen gebissen haben, das Recht auf einen sachkundigen Gutachter und müssen nicht gleich eingeschläfert werden. 13 Kampfhunderassen bleiben in Dänemark weiterhin verboten. Weitere werden jedoch nicht verboten. Die rechtliche Lage in Dänemark ist nun mit der in Deutschland zu vergleichen. Weitere Informationen: www.novasol.de

Top Aktuell B96 B96-Führerschein für Caravaner Anhänger-Führerschein an einem Tag gemacht
Beliebte Artikel Erster Campingurlaub Erinnerungen zum 60-jährigen CARAVANING-Jubiläum Fotos des ersten Campingurlaubs Caravaning-Cover CARAVANING feiert 60. Jubiläum Die coolsten Cover seit 1959
auto motor und sport Diesel-Fahrverbot Stuttgart Anwohner können auf Abgasmessungen klagen Urteil des Europäischen Gerichtshofs Chevrolet Corvette ZR1 (1988) Artcurial-Auktion Paris 17.6.2019 Corvette zum Polo-Preis
Anzeige
promobil Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Fischland-Darß-Zingt Stellplatz-Szene Ostsee & Mecklenburgische Seen Die Ostsee lockt Kaufberatung, Klimaanlagen Klimaanlagen für Wohnmobile Die große Kaufberatung