Neue Vignettenpreise ab Oktober 2015

Augen auf beim Vignettenkauf

Jahresvignette Schweiz Foto: ADAC Presse

Der ADAC informiert jetzt über neue Preise der Vignetten ab dem 1.Oktober 2015: Die Schweiz senkt die Preise, in Tschechien wird es teurer. Ab Dezember kann man Jahresvignetten für 2016 kaufen.

Ab dem 1. Oktober 2015 ändern sich viele Vignettenpreise in den Nachbarländern Deutschlands. In der Schweiz wurde für die Jahresvignette 2015 eine Kursanpassung vorgenommen und sie wird günstiger. Statt 40 Euro zahlt man dann nur noch 38,50 Euro.

Die Jahresvignette in Tschechien wird 50 Cent teurer und kostet ab Oktober 57 Euro, die Ein-Monatsvignette dann 17 Euro. Der ADAC empfielt für das letzte Quartal 2015 statt der 57 Euro teuren Jahresvignette jeweils Monatsvignetten für 17 Euro zu kaufen.

In Österreich ändern sich die Preise ab dem 1. Dezember. Eine Zwei-Monats-Vignette kostet dann 25,70 Euro (statt 25,30 Euro). Die Zehn-Tages-Vignette kostet dann 8,80 Euro (jetzt 8,70 Euro) und die Jahresvignette 85,70 Euro (derzeit 84,40 Euro).

Der Kauf von Jahresvignetten für Slowenien ist im Herbst nicht mehr zu empfehlen. Der Preis für die Jahresvignette beträgt 110 Euro, für eine Monatsvignette sind 30 Euro zu bezahlen.

Ab dem 1. Dezember können Jahresvignetten für 2016 im www.adac-shop.de erworben werden.

Top Aktuell Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer
Beliebte Artikel Verkehrspolitik, Report Österreichisches Verkehrsrecht Ärger mit falsch angebrachter Vignette Ratgeber: Maut in Europa Caravan-Maut in Europa Im Maut-Dschungel
auto motor und sport Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Lamborghini Murciélago SuperVeloce Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen
Anzeige
promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet