Absorberkühlschränke

Die alten bekommen wieder Schwung

Einige Tricks und Kniffe, um einem lahmen Absorberkühlschrank etwas auf die Sprünge zu helfen.

Einige Probleme bei der Absorberkühlung lassen sich auf falsche oder ungünstige Montage durch den Mobilhersteller zurückführen. Um dem Absorberaggregat die Luft zum Wärmeaustausch zu garantieren, gibt es genaue Einbaurichtlinien. Die Hersteller verlangen definierte Be- und Entlüftungsöffnungen, was Position und Größe betrifft.

Zwischen Aggregat und Außenwand darf der Abstand 20 bis 25 Millimeter betragen, und das Wärmeleitblech muss richtig installiert sein. Nur so entsteht die volle Kaminwirkung an der Rückwand. Nicht optimal eingebaute Kühlschränke können ihre Leistung nicht voll entfalten.

Mit etwas Zubehör kann man nachbessern. Beispielsweise mit einem kleinen Lüfter, der die Strömung an der Rückwand beschleunigt. Oder mit einem größeren Querschnitt an der oberen Lüftungsöffnung. Dies erreicht der Camper durch den Einbau eines größeren Gitters oder aber durch einen Trick am Originalteil: Das innen liegende Insektennetz kann unter leichtem Zug entfernt werden, wodurch die Öffnung rund um ein Drittel vergrößert wird. Der Caravaner braucht danach nicht mit einer Insekteninvasion zu rechnen, da die meisten Kühlschränke zum Innenraum hin abgedichtet sind. Probleme mit Absorberkühlschränken im Elektrobetrieb sind selten und meistens auf mindere Qualität der Stromversorgung zurückzuführen.

Wenn im Campingplatznetz die Spannung auf 200 Volt sinkt, verweigert der Absorber ebenso seine volle Leistung, wie wenn zu lange Leitungen oder niedrige Kabelquerschnitte die Zwölf-Volt-Bordspannung auf elf oder zehn Volt drücken. Einige allgemeine Kühltipps: • Schließen Sie den Caravan und den Kühlschrank wenn möglich vor der Abfahrt zum Durchkühlen einige Stunden ans 230-Volt-Netz an. • Legen Sie geeignete Lebensmittel einige Stunden in ihren heimischen Gefrier- oder Kühlschrank. Sie wirken dann wie Kälteakkus. • Zu viel warmes Kühlgut auf einmal erhöht die Kühlschranktemperatur ebenso, wie die zu lange geöffnete Tür.

Top Aktuell Dämmmaterialien im Überblick Dämmmaterialien im Überblick XPS, EPS, PU und MW
Beliebte Artikel Basiswissen Rangiersysteme Kaufberatung Rangiersysteme Truma, Alko, Reich und Co. Möbel individuell aufwerten Caravan-Möbel selbst aufwerten Lackieren, gummieren und folieren
auto motor und sport Kimi Räikkönen & Sebastian Vettel - Formel 1 - GP USA - Austin - 18. Oktober 2018 GP USA Donnerstag-Check Ferrari rüstet zum großen Finale Ferrari - Formel 1 - GP USA - Austin - 18. Oktober 2018 Fotos GP USA - Donnerstag Ferrari zeigt Zähne
Anzeige
promobil Protec Slide-out Wohnmobil mit Doppel-Slide-Out Protec-Serienmodell auf Iveco Carthago Chic C-Line XL Das XL-Flaggschiff im Test Carthago Chic C-Line XL