News

Wettbewerb: Vorbilder gesucht

Auch 2005 und 2006 werden Campingplätze begutachtet und bewertet.

DTV. Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist der Schönste im Land? Im Gegensatz zum Märchen befragen die Juroren des Bundeswettbewerbes „Vorbildliche Campingplätze in Deutschland" aber nicht den Spiegel, sondern gehen nach handfesten Bewertungskriterien vor: etwa, wie es um Ausstattung, Aufteilung und Gestaltung der Campingplätze bestellt ist, wie es mit der Umweltverträglichkeit aussieht und wie die Zielgruppenorientierung und Gästebetreuung stattfindet.
Unter der Federführung des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) schauen sich die Fachleute von ADAC, dem Bundesverband der Campingwirtschaft, den Branchenverbänden CIVD und DCHV und der Deutschen Zentrale für Tourismus zunächst auf Länderebene um. Die besten Campingplätze einer Region können dann 2006 am Bundeswettbewerb teilnehmen, für den das Bundeswirtschaftsministerium ein attraktives Preisgeld ausgelobt hat. In ziemlich genau einem Jahr, im Herbst 2006, sollen die Bundessieger vorgestellt werden. DTV-Hauptgeschäftsführerin Claudia Gilles unterstrich die Bedeutung des Wettbewerbs: „Attraktive Plätze tragen zur Stärkung des Tourismusstandortes Deutschland bei.“

Top Aktuell Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1
Beliebte Artikel Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Biologe über das Waldbaden Camping hilft der Gesundheit Insel-Camp Fehmarn CARAVANING prämiert die Besten Top-Campingplätze in 6 Ländern
auto motor und sport Diesel Neue Diesel-Umtauschprämien Bis zu 8.000 Euro von Opel 01/2019, 2019 Cadillac CT6-V Neuer Cadillac CT6 (2018) Performance-Modell mit V8
Anzeige
promobil Mobile Menschen Tischer Die erste? Die allererste! Tischers erste Wohnkabine (1973) Clever Vans Campy Free (2019) Clever Campy Free (2019) Beach-Bulli-Alternative auf Citroën Jumpy