Airstream

Der Winter kann kommen

Die Caravans verbinden viele mit Bildern von Sonnen-Stränden. Es gibt aber auch in den USA kalte Klimazonen. Foto: Airstream

Die Caravans verbinden viele Camper mit Bildern von Sonnenstrände. Es gibt aber auch in den USA kalte Klimazonen, in denen Airstreams bei winterlichen Temperaturen eingesetzt werden.

Die Seitenwände sind mit einer 60 mm starken EcoBatt-Glaswollmatte isoliert, der Boden ist in 40 mm Hartschaum-Sandwich ausgeführt. Diese Bauweise schützt vor Kälte. Die Europa-Modelle werden zudem serienmäßig mit einer Warmwasser-Heizung des schwedischen Herstellers Alde ausgeliefert. Sie bläst nicht nur warme Luft ins Fahrzeug, sondern pumpt warmes Wasser durch die rundherum montierten Heizkörper. Geheizt werden kann am Campingplatz entweder über Strom (Leistung drei kW) und/oder über Gas (Leistung 5,5 kW). Das Heizungssystem funktioniert also ebenso wie die heimische Zentralheizung und sorgt so für eine angenehme Wärme im gesamten Caravan. Als Option bietet Airstream außerdem eine Isolation und Begleitheizung für die Abwasserrohre an.

Natürlich müssen Winter-Camper auch mit einem Airstream den Gasvorrat im Auge behalten. Die Versorgung erfolgt serienmäßig über zwei 11 kg-Gasflaschen. Diese werden von einer Truma Duomatic gesteuert. Sollte die erste Flasche in der Nacht leer sein, wird automatisch auf die zweite Flasche umgeschaltet. Der Anschluss von externen 33 kg-Gasflaschen ist ebenso realisierbar wie ein Gas-Festanschluß für längere Aufenthalte.

Als „Eingangsschleuse" hat Airstream auch ein Vorzelt im Angebot. Hier können die Ski und der Schlitten verstaut und die Bekleidung zum Trocknen zwischengelagert werden. Bei Tauwetter verhindern Auflagen unter den Rädern und Hubstützen ein Einsinken des Wohnwagens in den Boden.

Unverzichtbar sind beim Winter-Camping an Caravan und Zugwagen aufgezogene Winterreifen. Schneeketten sollten ebenfalls griffbereit sein. Die Montage der Schneeketten übt man am besten bereits vor dem Urlaub, damit sie im Falle eines Falles rasch aufgezogen werden können. Den Einstieg in die Welt von Airstream bildet zum Preis von 62.790 Euro der Airstream 534-2.

Top Aktuell Atomic Camper Atomic Camper Raketen-Caravan aus Alaska
Beliebte Artikel Die Heckgarage des 505 ist beim Urlaub mit Kindern Gold wert. Ratgeber Wintercaravans Campen auch in den kalten Monaten Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa
auto motor und sport Tagebuch - Formel 1 - GP Österreich 2018 F1-Tagebuch GP Österreich Hinterm Puff links Robert Kubica - Williams - F1 Robert Kubica im Interiew "Jetzt beginnt Arbeit erst richtig"
Anzeige
promobil Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad Mitmachen und gewinnen LEGO James Bond Aston Martin