Wirtschaftsminister bei Hobby

Reinhard Meyer besucht Hobby-Werk

Hobby-Chef Harald Striewski und der schleswig-holstenische Wirtschaftsminister Reinhard Meyer Foto: Hobby

Am 15. Oktober 2014 hat der Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein das Hobby-Werk in Fockbek besucht. Hobby-Chef Harald Striewski präsentierte dem Minister die Caravan- und Reisemobilproduktion.

Firmengründer und -inhaber Harald Striewski führte den schleswig-holsteinischen Landespolitiker durch das Unternehmen. Auf dem Werksrundgang lernte Meyer den gesamten Produktionsablauf kennen: Von der Vorwertigung über Näherei und Polsterei bis hin zur Montage am Fließband. In der Lehrwerkstatt überzeugte sich der Wirtschaftsminister vom Ausbildungsstandard und führte Gespräche mit den Nachwuchs-Fachkräften.

Der Poltiker ist selbst Camper

Zum Ende seines Besuchs beim Hobby-Werk nahm Reinhard Meyer einige Neuheiten genauer unter die Lupe. Hobby-Chef Harald Striewski zeigte ihm die vielfältigen Funktionen sowie die Inneneinrichtung der Caravans und Reisemobile. Meyers Fazit des Besuchs: "Früher habe ich selbst viel gecampt. Heute könnte ich mir vorstellen, mal wieder mit einem Van auf Tour zu gehen. Ich glaube, dafür könnte ich sogar meine Frau begeistern."

Top Aktuell Fendt Bianco Activ Caravans der unteren Mittelklasse Fendt Bianco auf Platz 1
Beliebte Artikel Raymond Eckl (links), Harald Striewski und Hans-Jürgen Hess Harald Striewski ausgezeichnet Hobby-Gründer erhält Meilenstein Interview Naturerfahrungen Clemens G. Arvay Biologe über das Waldbaden Camping hilft der Gesundheit
auto motor und sport Audi RS5 DTM 2019 DTM Technik und Regeln 2019 Mehr Power, mehr Spektakel Teaser - 1000 GPs Countdown - Cooper T43 - Martin Brundle - Goodwood 2018 Erstes Mittelmotor-Auto von Cooper Die F1-Revolution aus Surbiton
Anzeige
promobil Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen