Caravan-Kauf auf der Messe

10 goldene Regeln für den Messe-Kauf

Messe Foto: Messe Düsseldorf, DCHV, Archiv 5 Bilder

Rabatte, Schnäppchen und Sonderangebote verlocken zum Kauf eines Caravans auf der Messe. Wenn Sie ein paar Grundregeln beachten, sind Sie dabei auf der sicheren Seite.

      Nirgendwo sonst als auf einer Messe bekommt man so viele verschiedene Caravans im direkten Vergleich zu sehen. Außerdem locken die Hersteller immer wieder mit besonderen Messe-Angeboten. Der Caravan Salon in Düsseldorf wird für zehn Tage der europaweit größte Marktplatz für Wohnwagen – wir verraten Ihnen, wie es mit dem Caravan-Kauf klappt.

Grundsätzliche Fragen zum Caravan-Kauf

Der DHCV, der Caravaning Handelsverband Deutschland, rät dazu, beim Kauf folgende Fragen zu stellen: Wo steht der Handelsbetrieb und was kann er? Was für einen Caravan benötige ich? Und: Wie hoch ist das Fahrzeug-Gewicht und besitze ich den passenden Führerschein, um es zu fahren?

Weitere Kauf-Tipps vom DCHV lesen Sie hier. CARAVANING präsentiert die 10 goldenen Regeln:

10 Tipps für den Caravan-Kauf auf der Messe

  1. Keine Spontankäufe: Auch die Details müssen stimmen, damit Sie auf lange Sicht zufrieden mit Ihrem Fahrzeug sind.
  2. Gewissenhaft vorbereiten: Erstellen Sie schon vorab einen Anforderungskatalog für Ihren Wunschcaravan.
  3. Gut informieren: Messen sind die ideale Möglichkeit, um viele Wohnwagen in Augenschein zu nehmen – lassen Sie sich dabei genügend Zeit.
  4. Fragen stellen: Reden Sie mit den Verkäufern. Klären Sie zum Beispiel bei kleineren Herstellern ab, wie mit Gewährleistungsmängeln umgegangen wird: Müssen Sie zur Inspektion ins Werk fahren oder gibt es Partnerbetriebe?
  5. Den richtigen Händler wählen: Der Händler sollte bestenfalls aus der Nähe des eigenen Wohnsitzes kommen, damit man bei Problemen nicht erst durch die halbe Republik fahren muss.
  6. Nicht nur über den Preis reden: Lassen Sie sich zuerst in aller Ruhe das Fahrzeug erklären.
  7. Nicht blenden lassen: Überlegen Sie bei Lockangeboten mit umfangreichen Extras, ob Sie diese überhaupt benötigen.
  8. Nicht hetzen lassen: Lassen Sie sich nicht zu einem Vertragsabschluss drängen, nur weil ein besonders hoher Rabatt lockt. Solche überstürzten Käufe können nach hinten losgehen.
  9. Abmachungen festhalten: Lassen Sie sich alle Übereinkünfte schriftlich geben, nur dann haben Sie im Zweifelsfall etwas in der Hand
  10. Beachten Sie: Kaufverträge sind bindend, ein generelles Rücktrittsrecht gibt es nicht.

CARAVANING-Tipp

Zu guter Letzt noch ein Tipp aus der Redaktion. CARAVANING-Service-Redakteurin Anne Mandel rät zu Besonnenheit: „Auf spektakuläre Massenrabatte sollte man sich nicht verlassen, denn zu verschenken hat letztendlich niemand etwas. Wichtiger als schnelle Rabatte ist ein guter Draht zum Händler.“

Neues Heft
Top Aktuell Eriba Touring 820 (2019) Premiere Eriba Touring 820 Acht-Meter-Luxuswohnwagen
Beliebte Artikel Atomic Camper Atomic Camper Raketen-Caravan aus Alaska Die Heckgarage des 505 ist beim Urlaub mit Kindern Gold wert. Ratgeber Wintercaravans Campen auch in den kalten Monaten
auto motor und sport Renault Espace TCe 200, Seitenansicht Neuzulassungen November 2018 Das sind die Verkaufszwerge des Monats Erlkönig Audi RS7 Sportback Erlkönig Audi RS7 (2019) Mit 650 PS aus einem V8
Anzeige
promobil Dethleffs Globeline (2019) Dethleffs Globeline T 6613 EB Neue Baureihe auf Sprinter Mitmachen und gewinnen 5 x Eiskratzer Sets von KUNGS