Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Anhängekupplung im Test

Hakenprobe

Praxis: Anhängerkupplung 19 Bilder

Vier Marken- Systeme im direkten Vergleich. Wie bewähren sich die schwenk- oder abnehmbaren Konzepte von Oris, Thule und Westfalia bei der Montage und im Alltag? Ohne Haken läuft nichts­.

22.03.2010

Kein Caravan, kein Zeltanhänger, kein praktischer Fahrradträger am Pkw-Heck.Wer nicht die Möglichkeit hat, die Anhängekupplung bereits ab Werk mitzubestellen muss nachrüsten. Das Angebot ist vielseitig und komplex. Es gibt starre, abnehmbare, klapp- und schwenkbare Systeme – oft sogar noch von mehreren Herstellern. Im CARAVANING-Test bei­spielhaft an dem als Zugfahrzeug gern gewählten VW Passat Variant durchgeführt, sollen nun verschiedene Kupplungssys­teme ihre Vorteile unter Beweis stellen. Zum Testzeitpunkt waren für dieses Fahrzeug vier bewegliche Syste­me zu haben.

Im Test wird bewusst auf starre Kupplungssysteme verzichtet. Die sind zwar ab rund 120 Euro schon recht günstig zu haben, aber sie werden für neuere Fahr­zeuge nur recht selten nach­gefragt. Doch nicht allein die Kupplung an sich entscheidet über Montageaufwand und Bedienkomfort, auch der für den elektrischen Anschluss des Anhängers notwendige E-Satz, ein oft kompliziert wirkender Kabelbaum samt zusätzlichem Steuer­gerät und Anhängersteckdose, trägt seinen Teil dazu bei. Montagefertige Kits aus Kupplung und E-Satz gibt’s von Oris und Westfalia, bei Thule muss die Elektrik grundsätzlich einzeln geordert werden. Die Bewertung der Kupplungssysteme erfolgt im Test natürlich nicht nur nach ihrer praktischen Hand­habung, sondern auch nach ihrer Pass­ge­nau­igkeit, Mon­ta­ge­freund­lichkeit und nicht zuletzt der Qualität der Einzelteile.

CARAVANING-TIPP

Keine Hexerei: Der Anbau der mechanischen AHK-Komponenten ist durchaus auch von ambitionierten und gewissenhaft arbeitenden Hobbyschraubern in überraschend kurzer Zeit durchführbar. Die Verlegung der E-Sätze ist anspruchsvoller, der Anschluss ans Bordnetzsteuergerät ein Fall für den Fachmann.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Sponsored Section