Mittel gegen Mückenstiche im Test

Mückenstiche schnell behandeln

Mittel gegen Mückenstiche Foto: Redaktion 2 Bilder

Jeder kennt den nervigen Juckreiz infolge eines Mückenstichs. Das elektronische Gerät "bite away" soll durch Wärme die Giftbestandteile denaturieren. Das Gerät ist für 24 Euro in Apotheken erhältlich.

Juckreiz, Schmerzen oder Schwellungen infolge von Insektenstichen trüben den Alltag – nicht nur beim Camping. Zur Linderung dieser unangenehmen Begleiterscheinungen gibt es viele Mittel. Eines davon ist das elektronische Gerät „bite away“, das mithilfe von Wärme die Giftbestandteile eines Stiches denaturiert und die Ausschüttung von Histamin unterbindet. Bei der Behandlungszeit kann zwischen 3 Sekunden und 6 Sekunden gewählt werden, und auf der Haut ist dabei ein leicht ziehender Schmerz spürbar. 

Das Gerät von Riemser-Pharma wird mit Batterien geliefert, ist sofort einsatzbereit und kommt gänzlich ohne Chemie aus, es ist daher auch für Allergiker und Schwangere geeignet. Die Kosten von ca. 24 Euro sind im Vergleich zu den vermeidbaren Schmerzen gering. Erhältlich in Apotheken oder Versandhäusern. Info: www.stichheiler.de

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Gaspedal Gaspedal-Tuning von DTE Systems Sportlich unterwegs mit der Pedalbox
Beliebte Artikel Thema des Monats: Schutz vor Plagegeistern Schutz vor Insekten im Camping-Urlaub Stichtag Rückfahrkameras mit Funk Sieben Funk-Rückfahrkameras im Vergleichstest Besser Parken und Rangieren
auto motor und sport 05/2019, Ford Focus ST Turnier (2019) Neuer Ford Focus ST (2019) Ab Sommer auch als Turnier Porsche 914 VW-Porsche 914 (1969-1974) Volks-Porsche oder Elfer-Konkurrent?
Anzeige
promobil Carthago C-Tourer I 141 LE Der Carthago C-Tourer I 141 LE im Supercheck Ein kurzer Integrierter mit reichlich Komfort Dubrovnik Top 5 Game of Thrones-Drehorte und Stellplätze Wohnmobil-Reise durch Europa zu den Top 5