Montague ME-1 im Test für Wohnwagen-Fans

E-Klapprad Montague ME-1 Das kann das faltbare 28-Zoll-E-Bike

Mit 28"-Rädern und namhaftem E-Bike-Antrieb ist das Montague ME-1 ein vollwertiges, stabiles E-Bike, das mit einigen Handgriffen in den Kofferraum des Zugwagens passt.

E-Bike Ingolf Pompe
E-Bike
E-Bike
E-Bike
E-Bike 6 Bilder

Mit dem Montague ME-1 präsentiert sich ein klappbares E-Bike, dass auf 28-Zoll-Rädern rollt. Wie gut das Pedelec die Vorteile der großen Räder nutzen kann, und ob es trotzdem noch klein zusammenfaltbar bleibt, haben wir ausprobiert.

Noch mehr zum Thema E-Bikes für Wohnwagen-Fans können Sie hier lesen: E-Bikes für den Caravan. Sechs klapp- oder faltbare E-Bikes haben unsere KollegInnen von promobil getestet. Hier geht es zum ganzen Test: Sechs Klapp-E-Bikes im Test.

Ausprobiert: Das Montague ME-1

Die Mehrheit der Klappräder rollt auf 20-Zoll-Rädern. Das verringert zwar das Packmaß, hat dafür aber Nachteile beim Fahrverhalten. Mit dem ME-1 hat der amerikanische Hersteller Montague nun ein faltbares Full-Size-Pedelec im Angebot. Erhältlich ist es in Deutschland unter anderem bei Fritz Berger. Hier können Sie das faltbare E-Bike direkt bei Fritz Berger bestellen.

Ausgestattet mit einem kräftigen Shimano-Steps-Motor, 418-Wh-Akku, 10-Gang-Shimano-Deore-Schaltung, 28’’-Rädern, Federgabel samt Lockout und hydraulischen Bremsen steht es einem konventionellen E-Bike in nichts nach.

E-Bike
Ingolf Pompe
Wird der Zentralverschluss entriegelt, lässt sich das ME-1 knicken.

Ein Problem vieler Klappräder, vor dem auch das ME-1 nicht gefeit ist, sind Lackschäden beim zusammengefalteten Transport. So reibt beispielsweise die vordere Schutzblechstrebe am Gepäckträgerhalter, was auf dem schwarzen Mattlack unschöne Spuren hinterlässt. Gleiches gilt auch für den Sperrriegel des Hauptscharniers, der schon nach wenigen Faltvorgängen einen kleinen Lackfehler am Hauptrahmen verursachte.

Praxischeck des E-Bikes

Das Fahrverhalten überzeugt: Ungewolltes Scharnier-Spiel, wie wir es von einigen 20-Zoll-Modellen kennen, ist am ME-1 nicht feststellbar. Zudem laufen die großen Räder ruhiger und kommen gut mit Schlaglöchern zurecht. So ein stabiles Fahrverhalten können viele der kleinen 20-Zoll-E-Bikes nicht bietetn. Der Shimano-Antrieb unterstützt das Vorankommen in drei Stufen und mit bis zu 60 Newtonmetern Drehmoment.

Ungewohnt ist der etwas knappe Abstand zwischen Sattel und Lenker. Durch das Versetzen des Sattels auf der Stütze lassen sich aber noch einige Zentimeter gewinnen.

E-Bike
Ingolf Pompe
Größer als die herkömmlichen 20“-Varianten, passt es trotzdem in den Pkw-Kofferraum.

Laut Hersteller ist das ME-1 für Körpergrößen von 1,58 bis 1,98 Meter geeignet. Das Ein- und Ausklappen geht spätestens nach dem zweiten Mal leicht von der Hand und bringt das E-Bike auf ein Packmaß von nur 97 x 97 x 33 Zentimeter.

Fazit

Das Montague ME-1 ist eines der wenigen 28-Zoll-E-Bikes, die man zusammenklappen kann. Mit einem Shimano-Motor, einer 10-Gang-Schaltung und einer Federgabel ist es ordentlich ausgestattet. Allerdings ist der Akku eher klein.

Für kürzere Touren wird er aber ausreichen. Die Sitzposition ist etwas gewöhnungsbedürftig, dafür passt das E-Bike sogar in den Kofferraum.

Zur Startseite