Produkttest Batterieprüfer

Ordnung ins Akkufach bringen

Ordnung ins Akkufach -in den Stapel unterschiedlich gebrauchter und entleerter Batterien- bringt der Energy Check von Ansmann. Das Gerät misst den Ladezustand von Batterien und Akkus aller Größen.

Ordnung ins Akkufach – in den Stapel unterschiedlich gebrauchter und entleerter Batterien – bringt der Energy Check von Ansmann. Das handliche Prüfgerät misst den Ladezustand von Batterien (Alkaline, ZnO) und Akkus (NiCd, NiMH) aller gängigen Größen (Micro, Mignon, Baby, Mono, 9-V-Block) über das übliche „Geht, geht nicht, geht vielleicht" hinaus. Auf einer fünfstufigen Skala (0, 25, 50, 75, 100 Prozent) signalisieren LEDs die vorhandene Kapazität. Der Test mit kontrolliert entladenen und teilentladenen Batterien und Akkus ergab stets eine hundertprozentige Trefferquote: Gleichartige und gleich alte Stromspeicher, die gleich lang und gleich stark belastet wurden, erzielten auf der Skala stets den gleichen Wert. Die Bedienung ist sehr einfach, wie im Bild ersichtlich wird. Der Preis des Engery Check liegt bei knapp 20 Euro. Vielseitiger und verlässlicher Batterietester.

Info: Telefon 0 62 94/4 20 40, www.ansmann.de .

Top Aktuell Vorzeltküchen Vorzeltküchen im Vergleich 8 Modelle im Test
Beliebte Artikel Grillgeräte im Test Grillgeräte für Camper im Test Welcher Grill ist am Besten? Campinggeschirr im Härtetest Campinggeschirr im Härtetest Verschiedene Materialien im Test
auto motor und sport Bottas & Hamilton - Formel 1 - GP USA - Austin - 2018 Mercedes sucht den Fehler Auto nicht richtig ausbalanciert McLaren Ultimate Vision - Rennwagen - Gran Turismo Sport - Playstation 4  McLaren Ultimate Vision Konsolen-Rennwagen wird Wirklichkeit
Anzeige
promobil Gebläsegrills im Vergleich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM