Produkttest Van Shower

Mobile Dusche

Duschen im Bulli? Bislang ein Traum, den sich nur wenige verwirklichen konnten. Zur Körperpflege musste der Campingbusfahrer bis dato einen Campingplatz aufsuchen. Doch jetzt gibt es die „Van Shower“.

Duschen im Bulli? Bislang ein Traum, den sich nur wenige verwirklichen konnten. Zur Körperpflege musste der Campingbusfahrer bis dato einen Campingplatz aufsuchen. Doch jetzt gibt es die „Van Shower“. Dahinter verbirgt sich ein simpler Duschvorhang, der an (nur bei der Erstmontage anzubringenden) Klettbandhaken sowie einem am Heckklappenschloss fixierten Haken befestigt wird. In nicht mehr als einer Minute entsteht so eine riesig dimensionierte Duschkabine, die sich nach unten mit Leinen und Heringen abspannt. Zwölf Liter Wasser (kalt) aus dem Kanister reichen nicht für eine ausgiebige Komfortdusche, erfrischen aber zweifellos. Gegen schmutzige Füße beim Duschen hilft eine Fußmatte, gegen nörgelnde Ökos nur die Verwendung am besten neutraler Seife – schließlich läuft das Wasser ungeklärt in den Untergrund. Van Shower kostet 199 Euro. Frische Idee für Kaltduscher im Bus und Van

Info: Telefon 0 61 34/55 77 16.

Top Aktuell Zusatzspiegel 10 Zusatzspiegel für Caravans im Test Spezial- gegen Universal-Spiegel
Beliebte Artikel Camper Navi Camper-Navis im Test Vier Geräte im Vergleich Wintercamping Gängige Heizsysteme im Wohmwagen Truma- und Alde-Heizungen
auto motor und sport Heftvorschau Auto Motor und Sport Ausgabe 01/2019 auto motor und sport 1/2019 Traumwagen aus allen Preisklassen Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro
Anzeige
promobil Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Jochen Hörnle - Freifahrtschein Ausnahme in Großstädten Übergangsfrist für Diesel-Fahrverbot