Sportsitzauflage von Sitback

Rückenschonend in den Urlaub fahren

Sitback Sportsitzauflage Foto: Benjamin Köbler-Linsner

An Rückenbeschwerden leiden viele Menschen. Vor allem lange Autofahrten lösen bei vielen Betroffenen Schmerzen aus. Die individuell einstellbare Sportsitzauflage von Sitback tut dem Rücken gut.

Je nach Fahrzeugmodell fällt der Komfort des Fahrer- und Beifahrersitzes sehr unterschiedlich aus. Individuelle Anpassungen der Seitenführung oder eine Stütze im Lordosenbereich sind auch heute noch kein Standard.

Sportsitzauflage von Sitback für den Pilotensitz

Abhilfe bei Rückenbeschwerden schaffen die Sitzauflagen von Sitback. Deren Sortiment umfasst verschiedene Auflagen und Kissen – ausprobiert haben wir die Sportsitzauflage. Der größte Kritikpunkt vorneweg: Der Name ist unglücklich gewählt, denn "Wohlfühlauflage" wäre die treffendere Bezeichnung für die Komfortmatte.

Im Gegensatz zu manchem Billigmodell ist die 160 Euro teure Sitback-Auflage vom TÜV geprüft und zugelassen. Riemen ermöglichen die unkomplizierte Fixierung auf Sitzen mit oder ohne abnehmbare Kopfstütze.

Mit den beiden Pumpen lassen sich Seitenkissen und Rückenpolster an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Richtig eingestellt stützt die Auflage den Rücken und stabilisiert die Sitzposition. Sind die Sitze beheizt, gelangt die Wärme jedoch nicht mehr an den Körper. Darum kann die Auflage optional auch mit Heizung bestellt werden. Weitere Infos unter: sitback.de

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Camper Navi Camper-Navis im Test Vier Geräte im Vergleich
Beliebte Artikel Luftzelt Luna Air dwt Vorzelt Zubehör-Neuheiten auf der CMT 2017 Neue Ausstattung für den Wohnwagen Jörn Polsterwechsel im Wohnwagen Stoff-Wechsel
auto motor und sport Honda VE-1 Honda VE-1 Elektrokleinwagen für China Factory 56 Daimler AG Factory 56 Autonome Transporter im Werk
Anzeige
promobil Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren Autoplaketten Fahrverbot in Madrid und Paris Alle Umweltzonen in Europa