Küchen-Zubehör für Camper

Eiscreme-Ball und Kuchenbackform im Check

Fertige Eiscreme Foto: Hersteller 5 Bilder

Ob heiß oder kalt, auch beim Camping wollen wir auf Nachtisch nicht verzichten. Mit dem Eiscremeball von Yaylabs können Sie selbst Eis herstellen. Der Omnia Backofen verhilft Ihnen dagegn zu warmem Kuchen.

Kinder und Eiscreme gehören zusammen wie Camping und Natur. Zwar wird auf Campingplätzen in der Regel Eis verkauft, nach einigen Tagen geht der erfrischende Genuss letztlich aber doch ziemlich ins Geld. Gut, dass es den Yaylabs Eiscremeball gibt. Damit lässt sich Speiseeis auf spielerische Art selbst herstellen.

Die Kugel hat zwei Öffnungen: Eine Seite wird mit Eiswürfeln und Steinsalz gefüllt, in die andere Hälfte kommen die Zutaten für die Eiscreme. Das Salz dient als Katalysator, denn in Verbindung mit den Eiswürfeln beschleunigt es das Gefrieren des ballförmigen Behälters.

Vanilleeis aus dem Eiscremeball

Für unseren Versuch wählten wir ein Rezept, das auf der Webseite des Herstellers in englischer Sprache zu finden ist. Milch, Sahne, Vanillepulver und Zucker reichen aus, um ein Vanilleeis herzustellen.

Damit die Zutaten gleichmäßig abkühlen, muss der Ball in ständiger Bewegung bleiben. Somit macht sich die Kugel gleich doppelt nützlich, denn die Kinder haben Spaß und Bewegung. Nach etwa 30 Minuten herumrollen oder werfen (zum Fußballspielen ist der gefüllte Ball zu schwer) kann das fertige Eis entnommen werden. Wartet man zu lange, erwärmt sich die Kugel und das Eis wird wieder flüssig.

Werbung

Warmer Kuchen aus dem Omnia Backofen

Omnia Gitter Foto: Omnia
Der Omnia Backofen.

Eine große Fangemeinde kocht und backt begeistert mit dem Campingbackofen Omnia. Denn die Metallschale für den Herd erweitert die Küche um viele spannende Zubereitungsmöglichkeiten.

Nicht nur Brötchen lassen sich dank Omnia auf dem Gasherd aufbacken. Die meist unkomplizierten Spezialrezepte ermöglichen zudem die Zubereitung von Aufläufen und Gebäck unterwegs.

Silikon-Kuchenform perfekt für Camper

Silikon Kuchenbackform von Omnia Foto: Andreas Becker
Silikon Kuchenbackform von Omnia.

Neu zum Sortiment hinzugekommen ist eine Silikon-Kuchenform. Diese erleichtert das Backen enorm, denn bisher musste die Aluminiumform dick mit Fett eingestrichen werden, damit sich der fertige Kuchen in einem Stück herauslösen ließ.

Mit der neuen, schadstofffreien Silikonform kann tatsächlich komplett auf Fett verzichtet werden. Übrigens sollen auch diverse Auflaufgerichte gut darin gelingen.

Bis zu 260 Grad verträgt das Silikon unbeschadet. Hohen Temperaturen ist die Form auf Dauer ohnehin nicht ausgesetzt, denn zum Backen reicht eine kleine Gasflamme vollkommen aus.

Wichtiger als Hitze ist allerdings die Zeit – 30 bis 60 Minuten setzen die meisten Gerichte voraus. Wer seinen Wohnwagen häufig zur Backstube umfunktioniert, erhöht den Gasverbrauch empfindlich. Auch für den Einsatz in Mikrowelle ist die rund 25 Euro teure, spülmaschinenfeste Backform geeignet.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Vorzeltküchen Vorzeltküchen im Vergleich 8 Modelle im Test
Beliebte Artikel Gugelhupf-Form aus Gusseisen von Petromax Gugelhupf-Form von Petromax Für Kuchen aus dem Lagerfeuer Aufbackgitter im Test Omnia-Ofen Aufbackgitter im Test Warme Semmeln beim Camping
auto motor und sport Lewis Hamilton - GP USA 2018 GP USA - Ergebnis Qualifying Hamilton-Pole knapp vor Vettel VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister
Anzeige
promobil Zubehörhandel Reportage Campingfachhandel Sortiment für Wohnmobilisten Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse